Liegen geblieben, an was liegt es?

Erfahrungsberichte leidgeprüfter AWO Fahrer.
Benutzeravatar
AwoFranz
Beiträge: 112
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 14:56
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Naumburg/ Saale

Liegen geblieben, an was liegt es?

Beitragvon AwoFranz » Fr 5. Aug 2016, 22:07

Hallo alle zusammen,

Grade liegen geblieben und warte jetzt auf den abhol Transport :( .
Folgendes Problem, beim fahren fuchst sie beim Gas geben durch den Auspuff paar mal und geht dann aus. Bei wieder an machen läuft sie sehr hoch und nach paar Metern das selbe wieder.
Hab jetzt hab gestellt um evtl. schlimmeres zu vermeiden und lass mich abholen.

Hat einer ne Idee wo ich Moin mit der Fehlersuche beginnen kann oder an was es liegt??

Danke euch vorab.

Grüße
Wer IFA fährt, fährt nie verkehrt. :D
strahler
Beiträge: 67
Registriert: Do 8. Jan 2015, 12:03
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Potsdam Mittelmark

Re: Liegen geblieben, an was liegt es?

Beitragvon strahler » Fr 5. Aug 2016, 23:17

zu wenig Sprit
Benutzeravatar
Roy
AWO 425 Member
Beiträge: 1372
Registriert: Do 18. Jun 2009, 13:17
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 0761X Thüringen

Re: Liegen geblieben, an was liegt es?

Beitragvon Roy » Fr 5. Aug 2016, 23:23

Ich tippe auf Spritversorgung.
3-Loch Dichtung im Benzinhahn aufgequollen....?
Bild AWO Touren Bj 1955 - AWO Sport Bj 1961 - Projekt 2015 Bild
"Ich weiß zwar nicht was Kunst ist, aber ich weiß was mir gefällt!"
Al Bundy
Benutzeravatar
AwoFranz
Beiträge: 112
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 14:56
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Naumburg/ Saale

Re: Liegen geblieben, an was liegt es?

Beitragvon AwoFranz » Sa 6. Aug 2016, 00:09

Zu wenig Sprit war auch meine erste Vermutung.
Naja... Moin mal alles checken, benzinhahn und vergaser.
Wer IFA fährt, fährt nie verkehrt. :D
Benutzeravatar
ognI-Ingo
Beiträge: 153
Registriert: Sa 12. Okt 2013, 11:50
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Wusterwitz

Re: Liegen geblieben, an was liegt es?

Beitragvon ognI-Ingo » Sa 6. Aug 2016, 11:27

Na Prima Reihe mich ein, meine Sport mag mich heute auch nicht trotz Reinigung im Frühjahr hängt warscheinlich der Schieber beim Gas zurücknehmen und es riecht nach Sprit nun ist zu allem Überfluss auch noch der Zündfunke weg trotz neuer Kerze :?: :oops: :::::n
SR2E KR50 Schwalbe Sr50/80 DUO4/1
Benutzeravatar
Linde
AWO 425 Member
Beiträge: 468
Registriert: Do 6. Nov 2008, 14:33
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 04567 Kitzscher

Re: Liegen geblieben, an was liegt es?

Beitragvon Linde » Sa 6. Aug 2016, 14:47

Roy hat geschrieben:... Spritversorgung ... 3-Loch Dichtung im Benzinhahn aufgequollen....?

genau dieses Problem war es bei mir ... diese Scheixx-Nachbauten taugen nix, jetzt
habe ich mir eine Dichtung aus benzinfestem Gummi gestanzt und nu is alles gut.
Gruß Linde

Keine Zeit mehr für Arschlöcher in meinem Leben.
Horst Lichter
---------------------------------------------------------------------------
AWO Sport - Bj. 1960 + STOYE SEL, Bj. 1963
u.a.
Benutzeravatar
wroebe
AWO 425 Member
Beiträge: 1928
Registriert: Fr 15. Aug 2008, 09:31
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Knappensee

Re: Liegen geblieben, an was liegt es?

Beitragvon wroebe » Mi 22. Feb 2017, 09:57

willkommen beim AWO fahren, das wird euch nicht nur einmal passieren, aber das ist es eben auch was es aus macht oder ??
Benutzeravatar
feuereisen
AWO 425 Member
Beiträge: 1040
Registriert: So 19. Dez 2010, 00:29
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: JA
Wohnort: 16321 Bernau
Kontaktdaten:

Re: Liegen geblieben, an was liegt es?

Beitragvon feuereisen » Mi 22. Feb 2017, 13:20

Was es ausmacht.... das man aufgrund des einfachen Aufbaus der AWO solche kleinen Fehler unterwegs erkennen und selbst beheben kann ohne den Schandwagen zu bemühen.... ;-)
Das einzig Wahre stell Dir vor bleibt immer der Verbrennungsmotor!

http://www.feuer-eisen.de
http://www.awo-stammtisch.de
http://www.ifa-oldtimer-service.de

Wer zu faul um selbst zu Denken, der lässt sich ganz einfach lenken...

Der goldene Mittelweg endet irgendwann in einem Kriechgang...

Scheiße hat das selbe Muster
Benutzeravatar
Rudolf´s Enkel
Beiträge: 99
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 10:57
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Arnstein

Re: Liegen geblieben, an was liegt es?

Beitragvon Rudolf´s Enkel » Mi 22. Feb 2017, 21:59

Linde hat geschrieben:
Roy hat geschrieben:... Spritversorgung ... 3-Loch Dichtung im Benzinhahn aufgequollen....?

genau dieses Problem war es bei mir ... diese Scheixx-Nachbauten taugen nix, jetzt
habe ich mir eine Dichtung aus benzinfestem Gummi gestanzt und nu is alles gut.

Laut meinem Dichtungshersteller gibt es keinen wirklichen Benzinfesten Gummi mehr. Benzinfester Gummi hat trotzdem ein Quellverhalten von ca. 10%. Man kan dem etwas entgegenwirken durch V-Power oder Ultimat, da dort stabilisierende Additive drin sind und normalerweise kein Bio-Ätanol.
Im Nachbauhandel gibt es auch 2 Qualitätsklassen von Benzinhahndichtungen, die sich kaum im Preis unterscheiden.
Benutzeravatar
Roy
AWO 425 Member
Beiträge: 1372
Registriert: Do 18. Jun 2009, 13:17
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 0761X Thüringen

Re: Liegen geblieben, an was liegt es?

Beitragvon Roy » Do 23. Feb 2017, 04:10

Bin ja mal gespannt auf die Auflösung... :roll:
Bild AWO Touren Bj 1955 - AWO Sport Bj 1961 - Projekt 2015 Bild
"Ich weiß zwar nicht was Kunst ist, aber ich weiß was mir gefällt!"
Al Bundy

Zurück zu „Pleiten, Pech und Pannen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast