Schraubensatz oder?

Lack & Linierung, Öle, Fette, Pflegemittel, Werkzeuge, Motornummer, TÜV & DEKRA ... alles sonstiges
Robertbeidresden
Beiträge: 26
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 19:04
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Dohna

Schraubensatz oder?

Beitragvon Robertbeidresden » So 8. Okt 2017, 18:14

Hallo an alle "AWO-Freunde"

So langsam möchte ich mit dem Zusammenbau meiner Touren beginnen...
Nun stellt sich mir die Frage welche Schrauben, welchen Schraubensatz ich nehmen soll?
Im Netz habe ich schon ein paar Anbieter von diesen "Schraubensätzen" gefunden... So richtig entscheiden konnte ich mich aber leider nicht! :::::mm :::::ll

Deshalb nun meine Fragen an euch Profis: ;;;;;;;;;

-Was habt ihr für Erfahrungen mit den verschiedenen Anbietern gemacht und was würdet ihr mir empfehlen?
-Und gibt es auch Sätze mit der Schlüsseweite '14' für die m8 schrauben usw.? Also wie original?

Einen schönen Sonntag euch allen
Grüße Robert
Alle meinten "Das geht nicht"..., Einer hat es nicht gehört und bei dem klapp's!
Benutzeravatar
jawafreund
AWO 425 Member
Beiträge: 288
Registriert: Do 21. Nov 2013, 19:24
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Magdeburg

Re: Schraubensatz oder?

Beitragvon jawafreund » So 8. Okt 2017, 18:27

Da werden nur 13er Schlüsselweiten bei M8 dabei sein .
Du mußt selber wissen,ob Du 100 Prozent original haben willst oder wie viele sogar polierte VA Schrauben nehmen willst .
Neue verzinkte Schrauben würde ich schwarz überlackieren oder chemisch behandeln .
vg torsten
Robertbeidresden
Beiträge: 26
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 19:04
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Dohna

Re: Schraubensatz oder?

Beitragvon Robertbeidresden » So 8. Okt 2017, 18:37

Das habe ich mir schon fast gedacht...
Wie sind denn eure Erfahrungen mit den VA Schrauben?
Gesehen habe ich diese Sätze auch schon...
Alle meinten "Das geht nicht"..., Einer hat es nicht gehört und bei dem klapp's!
Benutzeravatar
flar
AWO 425 Member
Beiträge: 919
Registriert: Mo 25. Apr 2011, 23:45
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: bei Würzburg

Re: Schraubensatz oder?

Beitragvon flar » Mo 9. Okt 2017, 00:28

Robertbeidresden hat geschrieben:Wie sind denn eure Erfahrungen mit den VA Schrauben?


Sie glänzen - und das ist nicht schlimm, wenn mann kein Originalfetischist ist
Sie halten - und das ist erst recht nicht schlimm

was für eine Antwort hat du erwartet ?

ralf
AWO-T BJ 56 & KR51/2L BJ 86
Robertbeidresden
Beiträge: 26
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 19:04
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Dohna

Re: Schraubensatz oder?

Beitragvon Robertbeidresden » Mo 9. Okt 2017, 08:10

Guten morgen und danke für die Antworten,
Bei meiner letzten Frage ging es weniger um die Optik, sonder eher darum wie sich die va Schrauben im Bezug auf Festigkeit und vorallem in Verbindung mit teilen wie Rahmen usw verhalten?
Natürlich werde ich die Schrauben beim Zusammenbau gut fetten... Jedoch würden mich gerade im bereich korrosion mit "UNEDLEN" metallen die "langzeiterfahrungen" interessieren....

Schönen Start in die neue Woche
Robert
Alle meinten "Das geht nicht"..., Einer hat es nicht gehört und bei dem klapp's!
Benutzeravatar
boerdy61
AWO 425 Member
Beiträge: 430
Registriert: Sa 26. Jul 2008, 21:42
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Oberlausitz

Re: Schraubensatz oder?

Beitragvon boerdy61 » Mo 9. Okt 2017, 11:07

So viele Schrauben sind doch nicht dran an der AWO. Warum nimmst du keine originalen? Kannst doch eine Suche hier reinstellen. Dann brauchst du dir wegen der Kontaktkorrosion keine Gedanken zu machen und hast 14er Köpfe. (Die Festigkeitsklasse beachten (8.8?)!)
Benutzeravatar
inge
Moderator
Beiträge: 1675
Registriert: Mo 23. Jun 2008, 12:41
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Schraubensatz oder?

Beitragvon inge » Mo 9. Okt 2017, 12:53

boerdy61 hat geschrieben:So viele Schrauben sind doch nicht dran an der AWO. Warum nimmst du keine originalen? Kannst doch eine Suche hier reinstellen. Dann brauchst du dir wegen der Kontaktkorrosion keine Gedanken zu machen und hast 14er Köpfe. (Die Festigkeitsklasse beachten (8.8?)!)


Schrauben und Muttern gibt es bei Onkels BMW R35 Seite. Einfach mal Google. Preise kenne ich allerdings nicht.

VG
Benutzeravatar
Edeltuning
AWO 425 Member
Beiträge: 4018
Registriert: Di 24. Jun 2008, 00:36
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Karl-Chemnitz-Murx

Re: Schraubensatz oder?

Beitragvon Edeltuning » Mo 9. Okt 2017, 16:18

Wieviel Kontaktkorrosion der unedlen Metalle gibt es eigentlich beim Einschrauben des Alumotors in den Eisenrahmen :?:
Den Tip der helfen soll, gibt Dir der Minol Pirol.
Венн Ду Дас Лезен Каннст, Данн Бист Ду Eин Луcтигер Унд Гебилдетер Oсси.
НУ ЗАЯЦ ПОГОДИ!

Wem gehört Deutschland ¿
***Ich kann mich auch irren, aber das glaube ich nicht.***
Ihr lernt das, was Ihr wissen dürft, und nicht das, was Ihr nicht wissen solltet. Ganz einfach!
DER GEWOLLTE ZUSAMMENBRUCH
Benutzeravatar
AWOMacha
Beiträge: 137
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 10:44
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Chemnitz

Re: Schraubensatz oder?

Beitragvon AWOMacha » Fr 13. Okt 2017, 19:53

boerdy61 hat geschrieben:So viele Schrauben sind doch nicht dran an der AWO. Warum nimmst du keine originalen? Kannst doch eine Suche hier reinstellen. Dann brauchst du dir wegen der Kontaktkorrosion keine Gedanken zu machen und hast 14er Köpfe. (Die Festigkeitsklasse beachten (8.8?)!)


früher stand aber "8 G" auf den Schraubenköpfen. Auf den original Simsonschrauben hab ich noch gar nicht nachgesehen.
Ich "berge" immer erst mal alle bei der Demontage anfallenden Schrauben. wer es ganz genau machen möchte macht fix ein Foto dazu und schreibt die Länge auf.(da ist dann bei der Montage weniger Bedarf an Fragen)
Alle "guten" Schrauben Muttern Scheiben, gehen ins Töpfchen und bei entsprechender Menge gebe ich sie dann einen Gavanikbetrieb meines Vertrauens. Normal sollten sie relativ sauber sein. Kein Lack, kein Dreck, möglichst kein Fett oder Öl dran.
Farben gibt es normalerweise zwei 1. Gelbchromatiert oder2. Silberfarbig, d.h. Weißchromatiert. Manche Galvanikfirmen sollen auch bräunlich machen können, aber ich hab da noch keinen getroffen. Früher wurden die meisten Schrauben brüniert. Angeblich kann man das mit Rapsöl selbst machen.

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast