Wünsche-Boot auf Stoye?

alle Fragen zu Seitenwagen
Benutzeravatar
boerdy61
AWO 425 Member
Beiträge: 433
Registriert: Sa 26. Jul 2008, 21:42
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Oberlausitz

Wünsche-Boot auf Stoye?

Beitragvon boerdy61 » Fr 27. Feb 2015, 11:09

Passt eigentlich ein Wünsche-Boot auf ein Stoye-Fahrgestell? Habe dbzgl. 0 Ahnung. :cry:

Thorsten
Benutzeravatar
feuereisen
AWO 425 Member
Beiträge: 1040
Registriert: So 19. Dez 2010, 00:29
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: JA
Wohnort: 16321 Bernau
Kontaktdaten:

Re: Wünsche-Boot auf Stoye?

Beitragvon feuereisen » Fr 27. Feb 2015, 11:38

Ohne Änderungen nicht.
Das einzig Wahre stell Dir vor bleibt immer der Verbrennungsmotor!

http://www.feuer-eisen.de
http://www.awo-stammtisch.de
http://www.ifa-oldtimer-service.de

Wer zu faul um selbst zu Denken, der lässt sich ganz einfach lenken...

Der goldene Mittelweg endet irgendwann in einem Kriechgang...

Scheiße hat das selbe Muster
Benutzeravatar
boerdy61
AWO 425 Member
Beiträge: 433
Registriert: Sa 26. Jul 2008, 21:42
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Oberlausitz

Re: Wünsche-Boot auf Stoye?

Beitragvon boerdy61 » Fr 27. Feb 2015, 14:11

Am Gestell oder am Boot, oder sogar an beidem?
Benutzeravatar
Matthes
AWO 425 Member
Beiträge: 3912
Registriert: Di 1. Jul 2008, 21:48
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 0309x Cottbuser Umland
Kontaktdaten:

Re: Wünsche-Boot auf Stoye?

Beitragvon Matthes » Fr 27. Feb 2015, 18:59

Hab zwar keine Ahnung, aber ich würde an Deiner Stelle am Gestell nix ändern, hätte da zu viel Schiß wegen der Stabilität etc.
Ich bin Preuße,…bitte zügeln sie ihre Begeisterung.“ (Loriot)
Benutzeravatar
boerdy61
AWO 425 Member
Beiträge: 433
Registriert: Sa 26. Jul 2008, 21:42
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Oberlausitz

Re: Wünsche-Boot auf Stoye?

Beitragvon boerdy61 » Fr 27. Feb 2015, 19:48

Machen sowieso nicht, höchstens machen lassen.
Benutzeravatar
feuereisen
AWO 425 Member
Beiträge: 1040
Registriert: So 19. Dez 2010, 00:29
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: JA
Wohnort: 16321 Bernau
Kontaktdaten:

Re: Wünsche-Boot auf Stoye?

Beitragvon feuereisen » Fr 6. Mär 2015, 13:37

Am Gestell müsstest Du keine Änderungen vornehmen welche in die Geometrie des Rahmens eingreifen. Die Aufnahme für die Zugfeder müsste evtl. ab wenn Du das Boot fest anschrauben willst. Kannst natürlich den Unterboden des Bootes auch so ändern das diese Aufnahme ihre Funktion weiter erfüllt. So könnte man das ganze so wie das originale befestigen. Am Boot müssten sowieso Änderungen vorgenommen werden (Tunnel einarbeiten). Wenn Du keinen Tunnel einarbeiten willst wird das ganze Boot sehr hoch stehen und für die vordere Befestigung müsstest Du Unterlagen bauen, da sonst das Boot vorn nach unten kippt. Ich hab das ganze mal ähnlich geplant mit einem GEWO Boot. Aber warscheinlich werd ich mir lieber einen GEWO Rahmen nachbauen oder das Boot auf ein SEL Fahrgestell setzen und an die ES schrauben.
Das einzig Wahre stell Dir vor bleibt immer der Verbrennungsmotor!

http://www.feuer-eisen.de
http://www.awo-stammtisch.de
http://www.ifa-oldtimer-service.de

Wer zu faul um selbst zu Denken, der lässt sich ganz einfach lenken...

Der goldene Mittelweg endet irgendwann in einem Kriechgang...

Scheiße hat das selbe Muster

Zurück zu „Seitenwagen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast