Rücklichtfrage

Tank & Benzinhahn, Lenker & Armaturen, Scheinwerfer & Rücklicht, Tacho, Spiegel, Sattel, Sitze & Sitzbank, Bowdenzüge, Gasdrehgriff, Flatterbremse, Nummernschild, Luftpumpe
Benutzeravatar
awouwe
AWO 425 Member
Beiträge: 1030
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 16:02
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 04720 Döbeln

Rücklichtfrage

Beitragvon awouwe » Di 3. Feb 2015, 09:10

Kann mir jemand anhand einer Fahrgestellnummer sagen wann die Umstellung von Hexennasenrücklicht auf Rücklicht ohne Bremslicht war! Vielleicht hat ja jemand ein solches Modell und kann mir mit einer ungefähren Rahmennummer Bescheid stoßen, auch gern per PN!
Des Weiteren suche ich auch noch ein Rücklicht ohne Bremslicht! Uwe
Früher war DAMALS auch schon alles Besser!
Benutzeravatar
Roadrunner
Moderator
Beiträge: 2971
Registriert: So 29. Jun 2008, 16:48
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 16321 Ladeburg
Kontaktdaten:

Re: Rücklichtfrage

Beitragvon Roadrunner » Di 3. Feb 2015, 09:43

Fahrgestell Nr. hab ich keine , muß aber 55 gewesen sein.

Ralf
Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen.
Aristoteles

http://www.Oldtimer-Stammtisch-Bernau.de
Benutzeravatar
Alex
AWO 425 Member
Beiträge: 236
Registriert: Do 2. Jul 2009, 12:54
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 07381/Pößneck

Re: Rücklichtfrage

Beitragvon Alex » Di 3. Feb 2015, 12:00

Roadrunner hat geschrieben:Fahrgestell Nr. hab ich keine , muß aber 55 gewesen sein.

Ralf


Recht hat er.
Anhand einer frühen 55er (59xxxer) kann ich das bezeugen.
Orginallack oder garnicht!
Benutzeravatar
awouwe
AWO 425 Member
Beiträge: 1030
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 16:02
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 04720 Döbeln

Re: Rücklichtfrage

Beitragvon awouwe » Di 3. Feb 2015, 19:54

Danke für die schnellen Antworten! Laut Stammtischdatenbank kann das aber nicht stimmen! 1955 soll der Wechsel von ohne Bremslicht zu mit Bremslicht gewesen sein! Vielleicht hat ja doch wer eine originale und kann was dazu sagen?
Früher war DAMALS auch schon alles Besser!
Benutzeravatar
Alex
AWO 425 Member
Beiträge: 236
Registriert: Do 2. Jul 2009, 12:54
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 07381/Pößneck

Re: Rücklichtfrage

Beitragvon Alex » Di 3. Feb 2015, 20:59

awouwe hat geschrieben:Danke für die schnellen Antworten! Laut Stammtischdatenbank kann das aber nicht stimmen! 1955 soll der Wechsel von ohne Bremslicht zu mit Bremslicht gewesen sein! Vielleicht hat ja doch wer eine originale und kann was dazu sagen?


Die "Stammtischdatenbank" ist, wie soll ich sagen, nicht gerade DIE Quelle Nummer Eins! :lol:
Orginallack oder garnicht!
myron450

Re: Rücklichtfrage

Beitragvon myron450 » Mi 4. Feb 2015, 08:00

awouwe hat geschrieben:Kann mir jemand anhand einer Fahrgestellnummer sagen wann die Umstellung von Hexennasenrücklicht auf Rücklicht ohne Bremslicht war! Vielleicht hat ja jemand ein solches Modell und kann mir mit einer ungefähren Rahmennummer Bescheid stoßen, auch gern per PN!
Des Weiteren suche ich auch noch ein Rücklicht ohne Bremslicht! Uwe



Hab' ich da, in gutem Zustand. Ich suche aber eines mit Bremslicht.
Gruß
Andreas
Benutzeravatar
awouwe
AWO 425 Member
Beiträge: 1030
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 16:02
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 04720 Döbeln

Re: Rücklichtfrage

Beitragvon awouwe » Mi 4. Feb 2015, 17:00

@ myron450 Das passt , ich hätte eins mit Bremslicht und Patina im Tausch! Uwe
Früher war DAMALS auch schon alles Besser!
Benutzeravatar
awouwe
AWO 425 Member
Beiträge: 1030
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 16:02
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 04720 Döbeln

Re: Rücklichtfrage

Beitragvon awouwe » Do 5. Feb 2015, 12:12

Die "Stammtischdatenbank" ist, wie soll ich sagen, nicht gerade DIE Quelle Nummer Eins!

Wo kann ich dann genauere Info's herbekommen? Ich hatte im Netz mal eine Seite gefunden wo alle Veränderungsschritte mit Fahrgestellnummrn benannt waren! Leider finde ich die nicht mehr! Uwe
Früher war DAMALS auch schon alles Besser!
Benutzeravatar
Adchen
Beiträge: 169
Registriert: Mi 14. Okt 2009, 20:07
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 06780 Zörbig

Re: Rücklichtfrage

Beitragvon Adchen » Do 5. Feb 2015, 14:23

Hallo leider giebt es im Änderungskatalog keinen vermerk wann das Rücklicht getauscht wurde.Aus meinen Quellen fand der Wechsel so im März 1955 statt. Mit dem Weckfall des Katzenauges unter dem Nummernschild wurde der Angenietete Winkel nach unten versetzt wodurch das Nummernschild nun tiefer sitzt und im diesen Zuge kam der neue Rückstrahler ohne Bremslicht,dieser wurde bis zur einführung des Bremslichtes verbaut. Meine 55er Rahmennummer 628xx hat das neue Rücklicht ohne Bremslicht dran. Gruß Adchen
Benutzeravatar
Roadrunner
Moderator
Beiträge: 2971
Registriert: So 29. Jun 2008, 16:48
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 16321 Ladeburg
Kontaktdaten:

Re: Rücklichtfrage

Beitragvon Roadrunner » Do 5. Feb 2015, 20:42

Die Daten auf der Awostammtischserviceseite stammen noch aus meiner Zeit bei den Niederbarnimern.
Leider hatte ich in meinem Fundus nicht für alles Bilder und auch nur begrenzte Informationen.
Ich habe damals versucht , das mir mögliche zusammenzutragen und Karsten hat es dann als Serviceseite umgesetzt.
Zuarbeit aus dem Forum gab es trotz ettlicher Anfragen leider wenig. Auf die Infos zurückgreifen möchten viele aber geben :?
Es war ein Anfang und sollte weiter ausgebaut werden. Ich denke Karsten ändert gern etwas , wenn Ihr belegbares beibringen könnt.

Gruß Ralf
Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen.
Aristoteles

http://www.Oldtimer-Stammtisch-Bernau.de

Zurück zu „Anbauteile“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast