Gewindegröße Steuerkopf?

Rahmen, Schwinge, Kotflügel, Ständer, Fußrasten, Ansaugkasten, Werkzeugrolle & Seitenkasten, Steuerkopf
Altmerker
AWO 425 Member
Beiträge: 579
Registriert: Mo 30. Jun 2008, 20:19
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 29410 Salzwedel

Gewindegröße Steuerkopf?

Beitragvon Altmerker » Mi 9. Jan 2013, 18:38

Nabend zusammen! Kann mir jemand die genaue gewindegröße von der gabelbrücke nennen? Ich bin immernoch auf der suche nach dieser mutter zur befestigung der oberen gabelbrille-evtl gibts alternativen von anderen fabrikaten... Danke u.grüße! Marko
Alles geht,so lang es nicht neu und original ist!
Benutzeravatar
Roy
AWO 425 Member
Beiträge: 1366
Registriert: Do 18. Jun 2009, 13:17
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 0761X Thüringen

Re: Gewindegröße Steuerkopf?

Beitragvon Roy » Mi 9. Jan 2013, 19:02

Gibt es bei Oltimer Don
www.oldtimer-don.de/

Obere Steuerkopfmutter 9,-
Bild AWO Touren Bj 1955 - AWO Sport Bj 1961 - Projekt 2015 Bild
"Ich weiß zwar nicht was Kunst ist, aber ich weiß was mir gefällt!"
Al Bundy
Benutzeravatar
Bausoldat
AWO 425 Member
Beiträge: 1636
Registriert: Mo 30. Jun 2008, 20:34
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 18551 / Lohme auf Rügen
Kontaktdaten:

Re: Gewindegröße Steuerkopf?

Beitragvon Bausoldat » Mi 9. Jan 2013, 22:31

Moin,
alternativ kannste die Hakenmutter vom Steuerkopf vom S50/S51 nehmen! Die hat das gleiche Gewinde!
Man kann ohne AWO leben, es lohnt sich nur nicht! (frei nach Loriot)
Benutzeravatar
FRANK L.
+ R.I.P. + unvergessen +
Beiträge: 1162
Registriert: Do 3. Jul 2008, 01:50
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 22399 HAMBURGISTAN
Kontaktdaten:

Re: Gewindegröße Steuerkopf?

Beitragvon FRANK L. » Mi 9. Jan 2013, 22:37

RIP 22.12.2014

Der Teufel sitzt nachts an meinem Bett und bewundert mich .............

Die schönsten Motorräder kann man nur mit luftgekühlten Motoren bauen !
Marcus Walz
Benutzeravatar
Bausoldat
AWO 425 Member
Beiträge: 1636
Registriert: Mo 30. Jun 2008, 20:34
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 18551 / Lohme auf Rügen
Kontaktdaten:

Re: Gewindegröße Steuerkopf?

Beitragvon Bausoldat » Mi 9. Jan 2013, 22:46

FRANK L. hat geschrieben: M 24 x 1,5


Ja, oder so! Die "Normalmuttern" kann man auch nehmen! Und dann flacher drehen!
Man kann ohne AWO leben, es lohnt sich nur nicht! (frei nach Loriot)
Benutzeravatar
clairenc
AWO 425 Member
Beiträge: 1352
Registriert: So 15. Jan 2012, 21:37
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Sachsen-Anhalt, bei Magdeburg

Re: Gewindegröße Steuerkopf?

Beitragvon clairenc » Do 10. Jan 2013, 10:08

Dummköpfe und Fanatiker haben keinen Humor! Talleyrand (1754-1838)
----------------------------------------------------------------------------------------------
Meine AWO-Sport
Erster Probelauf
Awo-Chopper
Choppersound
Mein Awo-Trio
Altmerker
AWO 425 Member
Beiträge: 579
Registriert: Mo 30. Jun 2008, 20:19
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 29410 Salzwedel

Re: Gewindegröße Steuerkopf?

Beitragvon Altmerker » Mo 14. Jan 2013, 20:32

Nabend zusammen und besten dank für eure hilfe! Bin freitag gleich zur "mopedklinik Lemme" gefahren u.hab eine hakenschlüsselmutter vom s51 erstanden. Originol friedensware für 3 mark fünfzig! Sorry,ich meine euro ;-)
Dieser Laden ist ein echtes goldstück in unserer stadt!
Gruß Marko
Alles geht,so lang es nicht neu und original ist!
Hotrod
Beiträge: 152
Registriert: So 26. Jun 2016, 16:21
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: wessi

Re: Gewindegröße Steuerkopf?

Beitragvon Hotrod » Di 24. Jan 2017, 09:16

Hallo,
Da würde ich mich gl anschliesen mit einer Frage. Haber neue kugeln für den Steuerkopf ( Gabelbrücke )eingesetzt ..Schalen sehen soweit gut aus. Konnte keine Vertiefungen sehen . Frage ! Wenn ich jetzt die erste Mutter mit Schutzkappe auf setze und Festziehe dann fängt der kopf an mit hakeln ? Muss also etwas locker machen ohne das der Kopf spiel bekommt. Is das so normal ? :shock: ;-)

danke schon mal für die hilfreichen Antworten hier im Forum , ne tolle Sache ! :::::ccc
gF
Benutzeravatar
Bausoldat
AWO 425 Member
Beiträge: 1636
Registriert: Mo 30. Jun 2008, 20:34
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 18551 / Lohme auf Rügen
Kontaktdaten:

Re: Gewindegröße Steuerkopf?

Beitragvon Bausoldat » Di 24. Jan 2017, 12:05

Hotrod hat geschrieben:HWenn ich jetzt die erste Mutter mit Schutzkappe auf setze und Festziehe dann fängt der kopf an mit hakeln ? Muss also etwas locker machen ohne das der Kopf spiel bekommt. Is das so normal ?

Ja, genau! Nur "HANDFEST" anziehen!
Man kann ohne AWO leben, es lohnt sich nur nicht! (frei nach Loriot)
Hotrod
Beiträge: 152
Registriert: So 26. Jun 2016, 16:21
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: wessi

Re: Gewindegröße Steuerkopf?

Beitragvon Hotrod » Di 24. Jan 2017, 12:54

ok :shock: nur die Mutter ist dann aber sehr sehr locker finde ich . Sobald man etwas festziehen will hakelt es.. :?
gF

Zurück zu „Fahrgestell“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste