Montagefehler? Rahmen oder Kotflügel verzogen?

Rahmen, Schwinge, Kotflügel, Ständer, Fußrasten, Ansaugkasten, Werkzeugrolle & Seitenkasten, Steuerkopf
-viper-
Beiträge: 12
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 06:34
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN

Montagefehler? Rahmen oder Kotflügel verzogen?

Beitragvon -viper- » Mo 31. Jul 2017, 21:05

Hallo zusammen,

bin ja seit kurzem dabei meine 56er Awo zu zerlegen. Dabei ist mir aufgefallen, dass der hintere Kotflügel doch sehr weit nach oben absteht (siehe Bilder). Daraufhin habe ich mir eine orginal Sozius Strebe organisiert, in der Hoffung das es damit etwas auf sich hat. Leider nicht, meine "Selfmade" Strebe ist ein recht guter Eigenbau vom Vorbesitzer und sehr nahe dem original.

Hab ihr eine Idee oder Vorstellung warum der Kotflügel so weit hoch steht? Würde ich den Kotflügel in optisch passender Postition montieren, hab ich einen recht großen Abstand zum Rahmen (siehe Bilder).

Außerdem sitzt das Rad hinten nicht mittig? Ist das so korrekt bei der AWO? Dass das Hinterrad weiter rechts gespeicht ist habe ich schon über die SuFu rausgelesen. Ist das so wie auf den Bildern korrekt oder sehen die Expterten Montagefehler oder falsche Teile? Zusätzlich ist der Reifen sehr nahe dem Rahmen, teilweise schleift es auch mit montierten Koti am Rad. Das könnte aber ggf. auch an dem 3.5er Reifen hinten liegen? Ist der heutzutage zulässig an der AWO?

Fragen über Fragen..würde mich freuen ihr schaut euch die Bilder mal an.

Grüße Robert

1.JPG
6.JPG
5.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
-viper-
Beiträge: 12
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 06:34
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN

Re: Montagefehler? Rahmen oder Kotflügel verzogen?

Beitragvon -viper- » Mo 31. Jul 2017, 21:07

Und hier die vom Rad

2.JPG
4.JPG
3.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
flar
AWO 425 Member
Beiträge: 920
Registriert: Mo 25. Apr 2011, 23:45
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: bei Würzburg

Re: Montagefehler? Rahmen oder Kotflügel verzogen?

Beitragvon flar » Mo 31. Jul 2017, 21:15

umgebautes EMW Schutzblech ???
AWO-T BJ 56 & KR51/2L BJ 86
-viper-
Beiträge: 12
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 06:34
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN

Re: Montagefehler? Rahmen oder Kotflügel verzogen?

Beitragvon -viper- » Mo 31. Jul 2017, 21:29

flar hat geschrieben:umgebautes EMW Schutzblech ???


Woran erkenne ich das?
20170729_124551.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
flar
AWO 425 Member
Beiträge: 920
Registriert: Mo 25. Apr 2011, 23:45
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: bei Würzburg

Re: Montagefehler? Rahmen oder Kotflügel verzogen?

Beitragvon flar » Mo 31. Jul 2017, 21:37

die haben glaub ich unterhalb des Kennzeichens so eine "Delle" / Schwung nach innen

Tobi hat oder hatte eine EMW, der weiß das sicher besser

Deine Achse schaut auf der linken Seite recht weit raus & es passen auch 4.00 x 19er Reifen.


ralf
AWO-T BJ 56 & KR51/2L BJ 86
-viper-
Beiträge: 12
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 06:34
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN

Re: Montagefehler? Rahmen oder Kotflügel verzogen?

Beitragvon -viper- » Mo 31. Jul 2017, 21:47

flar hat geschrieben:die haben glaub ich unterhalb des Kennzeichens so eine "Delle" / Schwung nach innen

Tobi hat oder hatte eine EMW, der weiß das sicher besser
ralf


Hi Ralf, danke dir bis hierhin. Dann unterstütze ich Tobi mit einem Bild ;-)

20170716_170552.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
PdmAJ
AWO 425 Member
Beiträge: 1083
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 19:13
Wohnort: Potsdam

Re: Montagefehler? Rahmen oder Kotflügel verzogen?

Beitragvon PdmAJ » Mo 31. Jul 2017, 22:18

Nabend,
sehr wahrscheinlich hast du nen falschen Kardan. Du brauchst einen mit schmalem Gehäuse, dann stimmts auch wieder mit der Achse. Wobei, bei Bj. 56 sollte der breite Kardan schon Standard sein?! Tja scheint irgendwie ne Bastelbude zu sein. Wo kommt die Awo her, wer hats verkauft? Was wurde dir erzählt? Aber keine Angst, vielleicht hat jemand aus der Touren-fraktion noch ne bessere Erklärung.
Grüße, Alex.
"Eenes Mannes Rede is keenes Mannes Rede, man soll se hören alle Beede!"
brandenburger traditional
"I learned long ago, never to wrestle with a pig. You get dirty, and besides, the pig likes it."
George Bernard Shaw
Benutzeravatar
flar
AWO 425 Member
Beiträge: 920
Registriert: Mo 25. Apr 2011, 23:45
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: bei Würzburg

Re: Montagefehler? Rahmen oder Kotflügel verzogen?

Beitragvon flar » Mo 31. Jul 2017, 22:57

PdmAJ hat geschrieben:Wobei, bei Bj. 56 sollte der breite Kardan schon Standard sein?!


ja, den breiten gab es ab irgendwann 1954

wie ist denn die waagerechte strebe mit dem Kotflügel verbunden ? ich sehe da nur eine Niete oder Schraube in der Mitte des Kotflügel. Ist das ein U-eisen ?
Wie passt es denn, wenn du die Streben nicht befestigst. Ich denken nicht das das EMW Blech ist denn wenn ich mich richtig erinnere ist die "Delle" deutlich.

Hab mir gerade die Fotos in deiner Vorstellung angesehen. Du hast auch einen riesenabstand zwischen Tank und Sattel. Da passt auch was nicht (Tank zu tief?). Was ist das für ein Tacho ?
Der Motorblock schein von einer Sport zu sein, ebenso der Kickstarter. Das Tanklogo ist von 57 oder auch von einer Sport.
Die Telegabel vorne scheint auch "modifiziert" zu sein
Wie Alex schrieb: Bastelbude

Ist das ein osteuropäischer Import ? Ich hoffe das Teil war nicht zu teuer, denn das wird es noch !


ralf
AWO-T BJ 56 & KR51/2L BJ 86
Benutzeravatar
zerknalltreibling
AWO 425 Member
Beiträge: 237
Registriert: So 24. Mär 2013, 13:00
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Stuttgart

Re: Montagefehler? Rahmen oder Kotflügel verzogen?

Beitragvon zerknalltreibling » Mo 31. Jul 2017, 23:17

Hallo Robert,

wenn du dir ein Schnittbild der hinteren AWO ergoogelst auf der Kardan, Hirafe und Rad im Schnitt von hinten betrachtet zu sehen sind, dann erkennt man dort auch dass der Rand der Bremstrommel auf einer Ebene mit der Aussenkante der Felge liegt.
Auf den Bildern bei dir sieht das nicht so aus...
Kontrolliere das mal, indem du den Reifen demontierst und alles auf eine Ebene Fläche legst, oder mit einer geraden Leiste passender Länge.

Zum Kotflügel kann ich leider nichts beitragen...

Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
flar
AWO 425 Member
Beiträge: 920
Registriert: Mo 25. Apr 2011, 23:45
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: bei Würzburg

Re: Montagefehler? Rahmen oder Kotflügel verzogen?

Beitragvon flar » Mo 31. Jul 2017, 23:28

AWO-T BJ 56 & KR51/2L BJ 86

Zurück zu „Fahrgestell“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast