Bastelpeters 21 Zöller

Rahmen, Schwinge, Kotflügel, Ständer, Fußrasten, Ansaugkasten, Werkzeugrolle & Seitenkasten, Steuerkopf
Benutzeravatar
Bastelpeter
AWO 425 Member
Beiträge: 262
Registriert: Di 12. Mai 2015, 07:39
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Mainzer Umland

Re: Bastelpeters 21 Zöller

Beitragvon Bastelpeter » Sa 24. Jun 2017, 21:57

Wie anders eingespeicht? Erklär mal Benno. Es sind hinten und vorne 185er Speichen, 2 mal gekreuzt. Was habe ich falsch gemacht?
Eine AWO beschleunigt nicht, sie nimmt Fahrt auf!
Benutzeravatar
benno
Beiträge: 91
Registriert: Fr 13. Mär 2009, 18:11
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: JA
Wohnort: 57368 Lennestadt

Re: Bastelpeters 21 Zöller

Beitragvon benno » So 25. Jun 2017, 08:17

Moin, moin Peter. Entweder ich hatte die eine Pulle zu viel oder meine Oochn lassen nach. Ich meine gesehen zu haben, dass vorn richtig und hinten falsch bezüglich der äußeren Speichen vorgegangen wurde. Bitte überprüf das mal.

Gruß benno
Benutzeravatar
Rudolf´s Enkel
Beiträge: 102
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 10:57
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Arnstein

Re: Bastelpeters 21 Zöller

Beitragvon Rudolf´s Enkel » So 25. Jun 2017, 10:08

Bastelpeter hat geschrieben:Wie anders eingespeicht? Erklär mal Benno. Es sind hinten und vorne 185er Speichen, 2 mal gekreuzt. Was habe ich falsch gemacht?

Ziehende Speichen immer innen!!!!
Gruß
Volker
Benutzeravatar
Bastelpeter
AWO 425 Member
Beiträge: 262
Registriert: Di 12. Mai 2015, 07:39
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Mainzer Umland

Re: Bastelpeters 21 Zöller

Beitragvon Bastelpeter » So 25. Jun 2017, 15:43

Rudolf´s Enkel hat geschrieben:
Bastelpeter hat geschrieben:Wie anders eingespeicht? Erklär mal Benno. Es sind hinten und vorne 185er Speichen, 2 mal gekreuzt. Was habe ich falsch gemacht?

Ziehende Speichen immer innen!!!!
Gruß
Volker

Okay, wieder was dazu gelernt. Danke an euch beide. Schöner Mist und jetzt? Nochmal ausspeichen und den Reifen versauen, ich weiß nicht. Zum Aufbauen beibt es erstmal so. Spätestens beim ersten Reifenwechsel wir das korrigiert.
Eine AWO beschleunigt nicht, sie nimmt Fahrt auf!
Benutzeravatar
clairenc
AWO 425 Member
Beiträge: 1353
Registriert: So 15. Jan 2012, 21:37
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Sachsen-Anhalt, bei Magdeburg

Re: Bastelpeters 21 Zöller

Beitragvon clairenc » So 25. Jun 2017, 21:30

Bastelpeter hat geschrieben:
Rudolf´s Enkel hat geschrieben:
Bastelpeter hat geschrieben:Wie anders eingespeicht? Erklär mal Benno. Es sind hinten und vorne 185er Speichen, 2 mal gekreuzt. Was habe ich falsch gemacht?

Ziehende Speichen immer innen!!!!
Gruß
Volker

Okay, wieder was dazu gelernt. Danke an euch beide. Schöner Mist und jetzt? Nochmal ausspeichen und den Reifen versauen, ich weiß nicht. Zum Aufbauen beibt es erstmal so. Spätestens beim ersten Reifenwechsel wir das korrigiert.

....dann kann es schon zu spät sein :::::n
;;:: HIER
Gruß clairenc
Dummköpfe und Fanatiker haben keinen Humor! Talleyrand (1754-1838)
----------------------------------------------------------------------------------------------
Meine AWO-Sport
Erster Probelauf
Awo-Chopper
Choppersound
Mein Awo-Trio
Benutzeravatar
Bastelpeter
AWO 425 Member
Beiträge: 262
Registriert: Di 12. Mai 2015, 07:39
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Mainzer Umland

Re: Bastelpeters 21 Zöller

Beitragvon Bastelpeter » Mo 26. Jun 2017, 09:24

Ojeh, naja dann werde ich mich im Winter nochmal dranmachen.
Ansonsten gibt es zu berichten, dass ich gestern noch die Kotflügelhalterung rechts angeschweißt habe. Das war nicht ohne, da ich sinnvollerweise schon die neuen Hülsen drin habe. Schweißen im Wasserbad hieß die Lösung. Von Mutti ne alte Auflaufform geliehen und das Teil bis knapp unter die Schweißstelle versenkt. So wird die Hitze gleich in das Wasser abgeleitet und die Hülsen blieben unversehrt. Wahrscheinlich ist das jetzt nicht ganz spannungsarm, aber für eine Kotflügelhalterung sollte es gehen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Eine AWO beschleunigt nicht, sie nimmt Fahrt auf!
Benutzeravatar
Bastelpeter
AWO 425 Member
Beiträge: 262
Registriert: Di 12. Mai 2015, 07:39
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Mainzer Umland

Re: Bastelpeters 21 Zöller

Beitragvon Bastelpeter » Di 27. Jun 2017, 22:32

Neues aus der Werksatt. Die rechte Federaufnahme am Rahmen war bei mir ziemlich eingedrückt. Keine Ahnung wie so etwas passiert, aber die war so platt, dass ich kaum die Hirafe einsetzen konnte. Ausbeulen ging ohne Gegenhalter nicht, da das Material sher dick ist. Also habe ich in der Bucht ein Aufweitungswerkzeug für Auspuffrohre gekauft un damit die Hülse erst aufgedrückt und hinterher mit dem Hammer ausgebeult. Das Werkzeug hat schlppe 16€ gekostet und ist damit absolut empfehlenswert.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Eine AWO beschleunigt nicht, sie nimmt Fahrt auf!
Benutzeravatar
Bastelpeter
AWO 425 Member
Beiträge: 262
Registriert: Di 12. Mai 2015, 07:39
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Mainzer Umland

Re: Bastelpeters 21 Zöller

Beitragvon Bastelpeter » Di 27. Jun 2017, 22:33

12345
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Eine AWO beschleunigt nicht, sie nimmt Fahrt auf!
Benutzeravatar
Bastelpeter
AWO 425 Member
Beiträge: 262
Registriert: Di 12. Mai 2015, 07:39
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Mainzer Umland

Re: Bastelpeters 21 Zöller

Beitragvon Bastelpeter » Sa 1. Jul 2017, 18:35

Es ging heute wieder ein kleines Stück weiter. Nachdem ich die letzten Wochen erfolglos Schutzbleche gesucht habe, habe ich mir jetzt welche aus 1,5mm Alu machen lassen. Die Firma heißt Trophy-Sport. Super Service und echt preiswert. Es gibt einen Konfigurator, bei dem mach shc alle möglichen Breiten und Längen individuell machen lassen kann. Und es ging echt flott. 3 Tage nach der Bestellung hatte ich die Teile schon in der Post. Die Streben werden auch langsam. Sie sind aus 12X1er VA Rohr. Das wird auf jeden Fall halten und ich kann die Kabel für das Rücklicht darin verstecken.

Nochmal eine Frage an die Lackierer. Kann man Alu bürsten und dann klar lackieren ohne das der Effekt verloren geht? Was nimmt da am besten für einen Lack?

Grüße
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Eine AWO beschleunigt nicht, sie nimmt Fahrt auf!
Benutzeravatar
feuereisen
AWO 425 Member
Beiträge: 1042
Registriert: So 19. Dez 2010, 00:29
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: JA
Wohnort: 16321 Bernau
Kontaktdaten:

Re: Bastelpeters 21 Zöller

Beitragvon feuereisen » So 2. Jul 2017, 23:30

Der hintere Kotflügel wird brechen, da es einfach geometrische Grenzen gibt. Die an der Federung und am Kotflügel starr befestigten Streben geben die geradlinig nach oben gerichtete Bewegung der Geradewegfederung an selbigen weiter und in Verbindung mit dem vorderen nicht höhenveränderlichen Anlenkpunkt (am dort starren Rahmen) müsste der Kotflügel eine Längenänderung zulassen. Deshalb schrieb ich das die hinteren Streben eine Winkeländerung (drehbar) zulassen können müssen.
Das einzig Wahre stell Dir vor bleibt immer der Verbrennungsmotor!

http://www.feuer-eisen.de


Wer zu faul um selbst zu Denken, der lässt sich ganz einfach lenken...

Der goldene Mittelweg endet irgendwann in einem Kriechgang...

Scheiße hat das selbe Muster

Zurück zu „Fahrgestell“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast