Regler AWO Touren

Licht, Hupe, Lima & Regler, Batterie, Zündmagnet
Benutzeravatar
Chopperawo
Beiträge: 23
Registriert: Fr 21. Jul 2017, 18:51
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN

Re: Regler AWO Touren

Beitragvon Chopperawo » Mi 9. Aug 2017, 20:49

Danke für die Antworten.

Der Werkstatt habe ich eine ander noch gute 60 Watt Lima gegeben.
Die hatte ich noch in Reserve. Die haben die verbaut und mir gesagt,
dass diese Lima i.O. ist. Vielleicht hat es die wieder durchgefackelt,
wie die erste. Laufen tut sie ja, ist ja noch mit Magnetzünder.

Ja, danke für den Tipp, werde morgen in einer freien Minute mal die Kabel nachschauen,
die die verlegt haben. Sind aber alle mit Tape umwickelt, d.h. alles wieder aufmachen.

Die von der "Fachwerkstatt" sagten mir, dass die Touren keinen Regler braucht, nur die Sport.
War heute dort. Die können erst nächste Woche mal nachschauen, aber gegen Bezahlung.
Das trifft sich schlecht, da ich nächste Woche für 2 Wochen im Urlaub bin.
Der Drucker bei denen ist immernoch kaputt...
Die haben null Bock auf Reklamationen.
Die bauen lieber an Harleys.
Überhaupt nicht zu empfehlen der Verein.
413 Euro direkt in den Mülleimer - war das ein Griff ins Klo...

Werd ich wohl erstmal sein lassen, diese teuren Experimente mit Werkstätten ohne Kostenvoranschlag.
Muss mich erstmal vom AWO-Schock erholen.
Nach dem Urlaub werde ich das ganz in Ruhe angehen.
Der Sommer ist dann eh vorbei.

Zum Glück gibts hier Euer Forum - echt gut.
Werde mich mal in einige Beiträge einlesen, damit man mal einen Überblick bekommt.
thomas
AWO 425 Member
Beiträge: 304
Registriert: Do 18. Dez 2014, 19:12
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: bei Bitterfeld

Re: Regler AWO Touren

Beitragvon thomas » Mi 9. Aug 2017, 21:03

Lass bloß die Finger von der "Fachwerkstatt" und wirf denen nicht noch Geld hinterher. Wenn doch nochmal Werkstatt, dann eine die hier empfolen wird. Oder schau in die Mitgliederkarte und versuch Dich hier mit einem erfahrenen zu verständigen.
Benutzeravatar
Chopperawo
Beiträge: 23
Registriert: Fr 21. Jul 2017, 18:51
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN

Re: Regler AWO Touren

Beitragvon Chopperawo » Fr 11. Aug 2017, 12:32

Ja, von denen werde ich die Finger lassen.
Habe ja bereits Federn gelassen. ;;;;

Warnen sollte man andere Biker vor denen. :a:::

Schöne Werbung .......
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Chopperawo
Beiträge: 23
Registriert: Fr 21. Jul 2017, 18:51
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN

Re: Regler AWO Touren

Beitragvon Chopperawo » Fr 11. Aug 2017, 13:16

"Ihr könnt bei uns den Roller eurer Tochter reparieren lassen, aus eurem langweiligen Mopet ein Mörderteil bauen lassen oder mit dem Sparbuch eurer Schwiegermutter gleich einen fetten Chopper, Bobber oder Eisdielenhocker kaufen. Klar...wenn Ihr das Sparbuch nicht findet, finanzieren wir auch ... denn merkt euch - Spaß kostest!"
Benutzeravatar
clairenc
AWO 425 Member
Beiträge: 1317
Registriert: So 15. Jan 2012, 21:37
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Sachsen-Anhalt, bei Magdeburg

Re: Regler AWO Touren

Beitragvon clairenc » Fr 11. Aug 2017, 19:24

Chopperawo hat geschrieben:413 Euro direkt in den Mülleimer - war das ein Griff ins Klo...


Ach du Sch...... :::::n
Das ist ja fast eine komplette Powerdynamo Zündung :::::n :::::n :::::n
https://www.powerdynamo-shop.com/shop/s ... ducts_id=1
Gruß clairenc
Dummköpfe und Fanatiker haben keinen Humor! Talleyrand (1754-1838)
----------------------------------------------------------------------------------------------
Meine AWO-Sport
Erster Probelauf
Awo-Chopper
Choppersound
Mein Awo-Trio
Benutzeravatar
honecker-harley
AWO 425 Member
Beiträge: 289
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 15:15
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Sachsen

Re: Regler AWO Touren

Beitragvon honecker-harley » Fr 11. Aug 2017, 20:30

Chopperawo hat geschrieben:"Ihr könnt bei uns den Roller eurer Tochter reparieren lassen, aus eurem langweiligen Mopet ein Mörderteil bauen lassen oder mit dem Sparbuch eurer Schwiegermutter gleich einen fetten Chopper, Bobber oder Eisdielenhocker kaufen. Klar...wenn Ihr das Sparbuch nicht findet, finanzieren wir auch ... denn merkt euch - Spaß kostest!"


Dann sollte es aber auch funktionieren, hast auch genug Geld gezahlt.... :::::ll
2 bzw.3 Räder, 4 Takte....
Benutzeravatar
Slowrider
AWO 425 Member
Beiträge: 850
Registriert: Di 11. Aug 2015, 16:17
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Friedberg bei Augsburg

Re: Regler AWO Touren

Beitragvon Slowrider » Sa 12. Aug 2017, 08:36

Das Problem ist eben dabei , wenn man sich nicht auskennt , wird man gern mal über den Tisch gezogen und kann sich im nachhinein kaum dagegen wehren . Klar kann man reklamieren , aber anscheinend haben die da sowieso keine Ahnung von der AWO und pfuschen dann höchstens noch mehr.
Fraglich ist ja auch , ob Du dann mit der Reklamation Erfolg hast , oder die dann noch mehr Mist erzählen den Du als Laie nicht widerlegen kannst. Traurig das es sowas gibt , ist aber Gang und Gebe mittlerweile und ein lukratives Geschäftsmodell.
Gruß Rolf
Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller :D
Benutzeravatar
Chopperawo
Beiträge: 23
Registriert: Fr 21. Jul 2017, 18:51
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN

Re: Regler AWO Touren

Beitragvon Chopperawo » So 13. Aug 2017, 21:57

Ja, der Hammer - bin immer noch sauer, wegen der Kohle.
Einfach weg - hätte ich im Urlaub besser verfeiern können.
Ärgern tu ich mich auch über mich selbst, dass ich auf deren Werbung reingefallen bin. :a:::

Habe gestern schnell nochmal geschaut.
Deckel runter - da roch es schon vermort - nach Kabelbrand.

Das Teil (die kleine Spule auf der Lima) was der Typ von der Spezialwerkstatt
mir benannt hatte, war verglüht !!!
Der hatte mir gesagt, das die Touren keinen Regler braucht (und meinen elektronischen ausgebaut),
weil sie dafür diese Spule hätte.
Na toll und genau diese hat es jetzt erwischt. ;;;;

Jetzt zwingen die einen doch noch alles selbst zu reparieren....
Glück im Unglück nennt man sowas.
Glück das es Euch und das Forum gibt, sonst hätte ich sie gleich abgemeldet und in die Ecke gestellt.
Das die Awo nicht einfach ist, wusste ich schon vom "Hören und Sagen".
Kein Wunder, dass die DDR-Führung auf 2-Tackter umgestellt hatte....
Aber heutzutage liegt es ja an einem selbst, ob man sich den Luxus leisten kann und will oder nicht.
Die Ersatzteile sind nicht unbedingt als günstig einzuschätzen... und die Nachfertigungen nicht gerade top.
AWO ist wie Auto - erst Ah..., wie schön und dann Oh...., wenn was kaputt geht (= teuer). :idea:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
quincy
AWO 425 Member
Beiträge: 553
Registriert: Sa 13. Sep 2008, 03:17

Re: Regler AWO Touren

Beitragvon quincy » Mo 14. Aug 2017, 07:12

Morgen

Nun ist es aber so das bei den besagten 2Tacktern auch eben diese Lichtmaschine verbaut wurde und nun staune mal , auch da funktioniert diese nicht ohne Regler . Und das ne T AWO kompliziert ist nur weil der Regler original bei Ihr auf der Lichtmaschine sitzt halt ich gelinde gesagt für ein Gerücht .
Aber sei beruhigt es wurde sicher auch schon mehr Lehrgeld bezahlt .

Ich sag immer die Maschine kann nichts dafür das sie nicht repariert werden kann .

gruss

quincy
Die Preisfindung durch Angebot und Nachfrage hat nichts mit Gerechtigkeit oder Fairness zu tun .
Benutzeravatar
ingolf425
AWO 425 Member
Beiträge: 215
Registriert: Mi 2. Jul 2008, 22:07
Wohnort: 67433 Neustadt/Weinstrasse

Re: Regler AWO Touren

Beitragvon ingolf425 » Mo 14. Aug 2017, 07:47

Morgen ! Dieser letzten Aussage muss ich teilweise widersprechen .Die AWO ist einfach ,man darf nur keine Leute ranlassen , die null Ahnung haben und bloß weil da Fachwerkstatt steht kann man denen trotzdem nicht vertrauen .Hier im Forum gibt es genügend Leute , die wirklich dazu beitragen Probleme zu beseitigen , mit denen kann man auch per PN kommunizieren ,wenns ans Eingemachte geht .Und teuer sind die AWO Ersatzteile eigentlich auch nicht , da gibt es andere Fahrzeuge , wo man für Ersatzteile richtig löhnen muss (z . B .Vorkriegsmodelle ).Mein Vorschlag : besorg dir einen passenden Schaltplan ,der elektronische Regler wird im Prinzip angeschlossen ,wie die originalen Teile auch ,such dir hier im Forum kompetente Hilfe und dann läuft dein AWO auch .
Gruss Ingolf
Und wenn sie nicht gestorben sind...schrauben sie noch Heute!

Zurück zu „Elektrik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast