Bergrenn Maschine

Nimm das Leben nicht zu ernst, du kommst ja doch nicht lebend raus.
Benutzeravatar
ilo
Beiträge: 32
Registriert: So 24. Jul 2016, 09:49
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Nähe Wolfsburg

Re: Bergrenn Maschine

Beitragvon ilo » Di 11. Apr 2017, 08:58

Übrigens vielen Dank, Jörk, für den Artikel aus dem "Illmo". Vielleichr kann ich ihn beim TÜV gebrauchen. Über die Arbeiten an meinem 350iger Motor werde ich demnächst berichten. Muss nur noch ein paar Sachen ausprobieren.
Benutzeravatar
ossimoped
AWO 425 Member
Beiträge: 541
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 19:50
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: JA
Wohnort: 57589 Birkenbeul bei Altenkirchen/ Rheinland-Pfalz Deutschland

Re: Bergrenn Maschine

Beitragvon ossimoped » Di 11. Apr 2017, 11:19

Hallo, die normalen Tourenzylinder gehen auch. Die müssen dann nur neu gebuchst werden. Unten sind die Serienzylinder kurz unterm Rippenkörper 78mm die sich nach unten auf 74 mm verjüngen. Da ist eben nicht mehr viel Fleisch. Wir schleifen Diese auch nur bis 70,5 mm. Alles was drüber geht, wird eben mit einer neuen Laufbuchse versehen. Der Eskortezylinder, wie oben abgebildet, wurde mit höherem Hub gefahren. Deswegen auch der längere Rippenkörper.
Wer die Flachkolben von Almot immer noch vertreibt, gehört bestraft. Wir verbauen in die Sektorenzylinder Bmw-Kolben. Diese gibt es mit verschiedenen Bauformen und Durchmessern, auch bis 74 mm. Das Gewicht der Kolben bewegt sich da im Bereich der Awo- Kolben. Gruß
AWO fahrn is goil, aber schrauben macht auch Spaß
Benutzeravatar
felix 09
AWO 425 Member
Beiträge: 298
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 11:55
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Thüringen

Re: Bergrenn Maschine

Beitragvon felix 09 » Di 11. Apr 2017, 16:27

Falls es ein Almot Zyli sein soll gibt es den auch hier oder frag mal bei Adchen an. Ansonsten wie schon geschrieben umbuchsen.
Grüße
Felix 09
Awo 425S
Awo Sport Chopper
Benutzeravatar
wolf
Beiträge: 13
Registriert: Do 9. Jan 2014, 19:11
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 18510

Re: Bergrenn Maschine

Beitragvon wolf » Sa 15. Apr 2017, 12:16

Hallo,
ich habe bei AKF Übermaßkolben vom Hersteller "Replika" gefunden. Weiß jemand was das für ein Herseller ist? Sieht mir auch sehr nach "ALMOT" aus.
Vielen Dank im Voraus und schöne Ostern!
Thomas
Speedy
Beiträge: 123
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 20:09
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Suhl

Re: Bergrenn Maschine

Beitragvon Speedy » Mo 17. Apr 2017, 00:27

"Replika" ist kein Hersteller.
Benutzeravatar
flar
AWO 425 Member
Beiträge: 761
Registriert: Mo 25. Apr 2011, 23:45
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: bei Würzburg

Re: Bergrenn Maschine

Beitragvon flar » Mo 17. Apr 2017, 19:49

wolf hat geschrieben:ich habe bei AKF Übermaßkolben vom Hersteller "Replika" gefunden. Weiß jemand was das für ein Herseller ist?


AKF sollte das wissen, schreib die doch an, frag nach und berichte.
Und frag auch gleich nach dem Herstellunddatum.


ralf
AWO-T BJ 56 & KR51/2L BJ 86

Zurück zu „Laberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste