Reise im Mai zur Isle of Man wer will mit ?

Wieder mal eine geile Strecke gefunden oder gut untergekommen? Und du willst es nicht für dich behalten? Dann hier rein damit!
Benutzeravatar
Slowrider
AWO 425 Member
Beiträge: 679
Registriert: Di 11. Aug 2015, 16:17
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Friedberg bei Augsburg

Re: Reise im Mai zur Isle of Man wer will mit ?

Beitragvon Slowrider » Mo 30. Mai 2016, 23:10

So Jungs , neuer Lagebericht.
Ich kann erst heute wieder Bericht erstatten , da ich bisher keine Möglichkeit hatte mein Läppi zu laden.
Als erstes die erfreuliche Nachricht........YES ICH HABS GESCHAFFT......ICH BIN AUF DER INSEL.

Aber der Weg war doch steiniger als erwartet. Ich schreibe zuerst den Text und hänge die Bilder danach einfach an.

Nach der Nacht im Pretty Maid Hause ging es bei leichtem Nieselregen wieder los. Das Wetter hat sich schnell gebessert und ich bin ohne den Regenkombi ausgekommen.
Bei einer kleinen Pause in der Nähe von Oxford ging das Drama los. Nach der Zigarette wollte ich Starten und es folgte ein kurzer Widerstand und ein Tritt ins Leere.
Der Kicker nahm nicht mehr mit. Was nun ? Aufgeben kommt nicht in Frage. Zum Glück stand die Fuhre etwas leicht bergauf, so daß ich anrollen konnte.
Also runter von der Raststätte und die nächste Ausfahrt raus Richtung Oxford.
Dort habe ich mich bei einem Biker erkundigt , wo eine Werkstatt in der Nähe sei. Er schickte mich zu einem BMW Motorradhändler in der Nähe.

Ich erklärte mein Problem und man sagte mir , daß man mir nicht helfen werde. Sie selbst würden das nicht machen und mich wollten sie es auch nicht machen lassen. Wahrscheinlich ist das der Dank dafür , daß die damals den Motor von AWO kopieren durften......DANKE BMW.

Ein netter Typ den ich fragte wies mir den Weg nach Kiddlington zu einem kleinen Suzukihändler, wo ich mein Glück probierte.
Die Jungs dort waren echt super drauf. Ich durfte die AWO draußen auf deren Parkplatz zerlegen und für die Getriebereperatur Ihre Werkbank und ihr Werkzeug nutzen. Gesagt getan , Getriebe raus und aufgemacht. Der Sprengring , der das hintere Zahnrad an seinem Platz hält hat seinen Dienst nicht mehr getan. Er war aus der Nut gerutscht und das Zahnrad nahm die Welle nicht mehr mit.

Ein Blick in die Teilekiste des Lehrlings und ich hatte einen passenden Sprengring. Ersetzt , Zusammenbau , öl rein und nach knapp zwei Stunden lief die Luzzi wieder. Rechnung 5 Pfund für Bremsenreiniger und Altölentsorgung . Ich gab 15 und bedankte mich.

Also auf ein Neues und ich zog an dem Tag noch durch bis Liverpool. Allerdings erwies sich die Zimmersuche als wenig erfolgversprechend.
Mein erster Versuch per Handynavi führte mich in den Stadteil Kensington. 3 Pensionen nebeneinander und alles ausgebucht.
Außerdem war der ganze Stadteil so heruntergekommen und fertig , daß ich auch wenig Lust hatte dort die AWO irgendwo abzustellen.
Also weiter und erstmal auf Futtersuche , da ich mittlerweile auch ziemlich Hunger hatte.

Im Zentrum von Liverpool ist es echt beeindruckend, alles sauber und sehr modern. Die Stadt pulsiert richtig und kommt eigentlich nie zur Ruhe. Hotels en Masse, aber eines teurer als das andere, oder voll. Ab 130 Pfund wäre was frei gewesen. Nein danke und erstmal zu Burger King .
24 Stunden auf , da konnte ich also auf den nächsten Morgen warten bis das Büro der Steam Packet Company öffnet. Allerdings erst ab 10 Uhr was nirgendwo angeschrieben steht und auch im Internet nur nach langem suchen zu finden ist.

In der früh also gleich dorthin ( ca 1 km ) und dann ging nichts mehr . Straße gesperrt und ich mittendrin. Irgendein Volksfest war in Liverpool und es starteten nacheinander erst ein Halbmarathon und dann ein Marathon. Nach ner knappen Stunde war ich am Ziel.
Die nette Dame hinter dem Tresen verkaufte mir auch noch ein Ticket für den einzigen Dampfer der am Abend um 20:30 zur IOM fährt und auch gleich die Rückreise am 8.6. ( Preis für die , die es wissen wollen stolze 233 Pfund also knapp 300,-€ )
Check in ab 16:00 Uhr . Nach Zimmersuche war mir nicht mehr und so habe ich den Tag mit einkaufen, tanken und Motorradputzen verbracht.

Wirklich absolut atemberaubend sind das Checkin und Checkout vom Schiff.Irre wie alle am Gas drehen und die ganze Luft vibriert. Man spürt auch die Kraft des Schiffes wenn es abfährt.
Die Fahrt an sich habe ich nicht mehr so richtig mitbekommen, da ich dann mal ne Mütze Schlaf genommen habe.
Ankunft auf der IOM war um 23:15 Uhr und der Anblick ist der Hammer wenn knapp 200 Motorräder und 80 Autos das Hafengelände überströmen.
Da ich noch nicht wusste wo ich die Nacht verbringen werde , habe ich mal alle weggelassen und mich dann auf die Suche nach einem Campingplatz begeben.
Eigentlich wollte ich den St. Georges Campsite ansteuern, aber im dunkeln ohne richtige Orientierung ist das nicht so einfach.
Kurz nach der Hafenausfahrt beginnt die Partymeile von Douglas und dort hat der Bär gesteppt.
Überall Musik , alles auf und unmengen Leute unterwegs.

Nach einiger Sucherei habe ich jemanden gefragt und der wies mir den Weg , allerdings was er und ich nicht wussten den falschen, aber ich habe einen Zeltplatz gefunden.
Allerdings niemand da und kaum kleine Zelte.
Da ich mir nicht sicher war , ob ich dort bleiben kann , habe ich nur den Schlafsack ausgepackt und mich auf einer Bank niedergelassen. Ich war eh noch zu platt um das Zelt aufzubauen.

Am Morgen wurde ich mit einem freundlichen Hallo und einer Tasse Kaffee geweckt.
Der Zeltplatz ist ein absoluter Glücksfall. Er ist erst seit diesem Jahr eröffnet und befindet sich auf dem Gelände des hiesigen Fußballclubs.
Duschen , ein kleiner Kiosk mit Kaffee und kleinen Snacks, absolut ruhige Lage im inneren des TT Kurses und zur Strecke sind es nur ein paar hundert Meter.
Eine bekannte Ecke des Kurses ist die Braddan Bridge und dort ist der Platz. ( Anfahrtsskizze kommt als Foto ).
Die Leute hier sind echt nett und hilfsbereit, kurzum alles super.
Einer besorgt mir gerade einen Lötkolben , da sich mein neues Bremslicht entschieden hat nicht mehr zu funktionieren. Ein Kabel ist ab, wahrscheinlich durch die Erschütterungen.
Die nette Dame vom Kiosk besorgt mir einen Ladeadapter, damit ich die hiesige Stromversorgung nutzen kann.
Ich hatte heute Zeit für einen kleinen Spaziergang und was ich bis jetzt von der Insel gesehen habe ist echt traumhaft schön.
Nette gepflegte sehr alte Häuser , tolle Leute und alle freundlich. Hier scheint die Welt noch in Ordnung zu sein. Ich bin echt beeindruckt.
Das Wetter ist auch absolut gut und soll die nächsten Tage so bleiben.
Ach so , direkt neben dem Campingplatz ist das Krankenhaus und der Startplatz für die Helikopter.
Zur Zeit sind 2 stationiert. Während der Rennwoche sind es 3.

Heute um 18:00 wird der Kurs für die Trainigsläufe gesperrt für ca 3 STD und dann bin ich natürlich an der Strecke. Dann kommen natürlich weitere Bilder und ein Bericht.

Sorry für den vielen Text, aber es ist auch viel zu erzählen und ich bereue schon jetzt keine Minute der Fahrt. Das werde ich so schnell nicht vergessen.

Gruß Rolf
Benutzeravatar
Slowrider
AWO 425 Member
Beiträge: 679
Registriert: Di 11. Aug 2015, 16:17
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Friedberg bei Augsburg

Re: Reise im Mai zur Isle of Man wer will mit ?

Beitragvon Slowrider » Mo 30. Mai 2016, 23:12

Sorry Jungs der Bilderupload klappt nicht der Wlan ist zu schlecht ......ich reiche die nach. Versprochen.
Benutzeravatar
Slowrider
AWO 425 Member
Beiträge: 679
Registriert: Di 11. Aug 2015, 16:17
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Friedberg bei Augsburg

Re: Reise im Mai zur Isle of Man wer will mit ?

Beitragvon Slowrider » Mo 30. Mai 2016, 23:15

Bild
Benutzeravatar
essifreak
AWO 425 Member
Beiträge: 637
Registriert: Di 4. Sep 2012, 20:22
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Zwickauer Land
Kontaktdaten:

Re: Reise im Mai zur Isle of Man wer will mit ?

Beitragvon essifreak » Mo 30. Mai 2016, 23:28

Das liest sich ja echt super, da bekommt man auch gleich Lust aufs Reisen, gefällt mir, mach weiter so und noch viele tolle Erlebnisse ;;;;;;; ;;;;;;; ;;;;;;;
Fuhrpark: SR2, SR2E, S51, AWO T Bj 52, MZ TS 250

Bin ständig auf der Suche nach 52er Awo-Teilen.
Suche für frühes Hackergetriebe Handschalthebel, Ganghebel, Kickstarter, Getriebeeingangsdeckel

Auf meiner Homepage gibts auch immer mal wieder neue Bilder, reinschauen lohnt sich!
Benutzeravatar
hare's ear
AWO 425 Member
Beiträge: 202
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 16:21
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Korl-Morx-Stodt

Re: Reise im Mai zur Isle of Man wer will mit ?

Beitragvon hare's ear » Di 31. Mai 2016, 08:54

;;;;;; Jo, Danke das du uns auf dem Laufenden hältst! Viel Spass auf der IOM und wir freuen uns schon auf weitere Bilder.
Nach ein, zwei Gläsern Doppelkorn, kann ich noch prima AWO fahrn ...
Benutzeravatar
Awokram
Beiträge: 81
Registriert: So 29. Jun 2008, 18:12
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 04xxx Leipzig

Re: Reise im Mai zur Isle of Man wer will mit ?

Beitragvon Awokram » Di 31. Mai 2016, 13:16

Viele schöne Erlebnisse noch und auch meinen Respekt für deine Aktion.
Hoffentlich geht es ohne nennenswerten Pannen weiter und du kannst diese Reise genießen.✌✌✌
Gruss der Marko
Benutzeravatar
steckkruemmer
AWO 425 Member
Beiträge: 1984
Registriert: Mo 22. Feb 2010, 09:51
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 066xx

Re: Reise im Mai zur Isle of Man wer will mit ?

Beitragvon steckkruemmer » Di 31. Mai 2016, 23:39

Ja, schön beschrieben, Dein Tripp! Weiter und mehr Bilder`s.

Grüße Tobias
"The difference between men and boys is the size of their toys"
C.Shelby
Benutzeravatar
Slowrider
AWO 425 Member
Beiträge: 679
Registriert: Di 11. Aug 2015, 16:17
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Friedberg bei Augsburg

Re: Reise im Mai zur Isle of Man wer will mit ?

Beitragvon Slowrider » Mi 1. Jun 2016, 09:05

Bild
Ankunft am Hafen Nachts 23:15 und Checkout
Benutzeravatar
Slowrider
AWO 425 Member
Beiträge: 679
Registriert: Di 11. Aug 2015, 16:17
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Friedberg bei Augsburg

Re: Reise im Mai zur Isle of Man wer will mit ?

Beitragvon Slowrider » Mi 1. Jun 2016, 09:06

Sorry falsches Bild erwischt . Das war Liverpool in der Nähe des Check in
Benutzeravatar
Slowrider
AWO 425 Member
Beiträge: 679
Registriert: Di 11. Aug 2015, 16:17
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Friedberg bei Augsburg

Re: Reise im Mai zur Isle of Man wer will mit ?

Beitragvon Slowrider » Mi 1. Jun 2016, 09:52

Sorry daß die Bilder so schleppend kommen. Der Wlan auf dem Campingplatz ist extrem langsam und der Upload auf Picr dauert eine halbe Ewigkeit.
Ich muß wohl einiges nachreichen wenn ich wieder zu Hause bin.
Die letzten 2 Tage war ich unterwegs quer über die Insel. Diese Insel ist ein absolut schöner Fleck Erde. Die Berge sind echt hoch und es ist alles grün .
Der absolute Wahnsinn ist aber die Tatsache , daß Du nur 5 Minuten ins Hinterland fahren musst und da bist Du absolut alleine.
Obwohl die Insel eigentlich nicht groß ist und hier ca 85000 EW hat, gibt es neben den Städten Bereiche , die einfach leer sind.
Bei den Trainings war ich natürlich auch.
Was man so in Youtube sieht , ist eigentlich kein Vergleich zu dem wenn man es live erlebt.Hut ab vor diesen Fahrern , die haben echt dicke Eier.....
Ich habe mir Baddan Bridge und Quatrter Bridge angeschaut und gestern war ich bei dem berühmten Sprung in Ballaugh glenn. Sensationell wie die dort durchheitzen.

So paar Bilder haben funktioniert
Bild

Bild

Bild

Bild
Bild

Bild

Bild

Bild

Zurück zu „Tourentips, Unterkünfte, Sehenswürdigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste