Es gibt mehr Bunker als Sonne in Dänemark

Wieder mal eine geile Strecke gefunden oder gut untergekommen? Und du willst es nicht für dich behalten? Dann hier rein damit!
Benutzeravatar
steckkruemmer
AWO 425 Member
Beiträge: 1954
Registriert: Mo 22. Feb 2010, 09:51
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 066xx

Re: Es gibt mehr Bunker als Sonne in Dänemark

Beitragvon steckkruemmer » Mi 25. Sep 2013, 05:18

Steppe,

wieviele Kilometer waren"s denn in etwa ?

Grüße Tobias
"The difference between men and boys is the size of their toys"
C.Shelby
Benutzeravatar
braendel
Moderator
Beiträge: 2965
Registriert: Mo 23. Jun 2008, 14:09
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: JA
Wohnort: 01917KM
Kontaktdaten:

Re: Es gibt mehr Bunker als Sonne in Dänemark

Beitragvon braendel » Mi 25. Sep 2013, 09:09

steckkruemmer hat geschrieben:wieviele Kilometer waren"s denn in etwa ?


2675,1 km

Tobias,Du hast den Link vom Steppe anscheind nich gelesen ;-)

Gruß - Willi
Benutzeravatar
Jens69
AWO 425 Member
Beiträge: 482
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 12:07
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Oranienburg

Re: Es gibt mehr Bunker als Sonne in Dänemark

Beitragvon Jens69 » Mi 25. Sep 2013, 09:12

Sehr schöne Beschreibung und auch Fotos! Will auch!!!

Gruß Jens
AWO T Bj. 53, Suzuki SV 650 S Bj. 2006, Schwalbe Bj. 1969

Alle Menschen sind klug. Die einen vorher, die anderen nachher.
Benutzeravatar
Bernde
AWO 425 Member
Beiträge: 645
Registriert: Mo 3. Aug 2009, 14:43
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 02894

Re: Es gibt mehr Bunker als Sonne in Dänemark

Beitragvon Bernde » Mi 25. Sep 2013, 11:20

dickes fettes dankeschön für einen tollen bericht mit (wie immer ) genialen bildersens.
grad kommt die sonne raus. da muß ich gleich mal sehen ob ichs auch noch kann (fahren) :D

aber immer dieses fernweh. könnte glatt packen und los....

danke

bernde
dirty old men need love too. - burt munro 1899-1978 -
Benutzeravatar
steckkruemmer
AWO 425 Member
Beiträge: 1954
Registriert: Mo 22. Feb 2010, 09:51
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 066xx

Re: Es gibt mehr Bunker als Sonne in Dänemark

Beitragvon steckkruemmer » Mi 25. Sep 2013, 17:29

Danke Willi, habe ich übersehen

Grüße Tobias
"The difference between men and boys is the size of their toys"
C.Shelby
Benutzeravatar
ponti
AWO 425 Member
Beiträge: 579
Registriert: Mi 4. Feb 2009, 12:29
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 21107 Hamburg

Re: Es gibt mehr Bunker als Sonne in Dänemark

Beitragvon ponti » Mi 25. Sep 2013, 18:31

Moin moin Steppe, ;;;;;;;
sehr schöne Route haste da ausgewählt mit beeindruckenden Fotos ;;::;;:: das ist beneidenswert und man bekommt so Richtig Lust auch mal so eine größere Reise zu machen.
yvonnchen

Re: Es gibt mehr Bunker als Sonne in Dänemark

Beitragvon yvonnchen » Mi 25. Sep 2013, 21:09

Echt schöner Bericht und vor allem die Fotos sind Super gelungen. Das Bild von Dir mit dem AWO Aufnäher am Strand würd ich mir sogar ins Wohnzimmer hängen :D

Meine Tour vor 3 Wochen mit der AWO zum Gardasee war auch ca. 2600 km... Beschämenderweise stand die Maschine aber davon ca. 2100 auf einem Motorradanhänger :oops:

Ich hab echt Respekt vor denen die bei Wind und Wetter auf eigener Achse solche km zurück legen. Mir haben die Regen und Gewitternächte am See im Zelt schon vollkommen gereicht, wenn du dann noch bei Regen fährst hast du keine Chance wieder trocken zu werden...

Grüße, Christian
Benutzeravatar
zuagrasta
AWO 425 Member
Beiträge: 684
Registriert: Mo 23. Jun 2008, 18:22
Wohnort: A-6800 Feldkirch

Re: Es gibt mehr Bunker als Sonne in Dänemark

Beitragvon zuagrasta » Do 26. Sep 2013, 12:46

Hallo Steppe,

mal wieder ein schöner Reisebericht mit tollen Fotos. Danke auch für die PN!
Hab da mal einen Vorschlag für 2014, hier der Der Plan, ist natürlich ausbaufähig 8-)
Bis bald
Matze
Benutzeravatar
steppe
Moderator
Beiträge: 1053
Registriert: Di 24. Jun 2008, 21:59
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Borsdorf
Kontaktdaten:

Re: Es gibt mehr Bunker als Sonne in Dänemark

Beitragvon steppe » Do 26. Sep 2013, 17:43

zuagrasta hat geschrieben:Hab da mal einen Vorschlag für 2014, hier der Der Plan, ist natürlich ausbaufähig 8-)


Bin dabei, mich hält nichts mehr :lol:
Das Streben vieler Menschen ist durch perfekte Marketing-Strategien einer monopolisierten Wirtschaft vollkommen in die Irre geleitet. Die Menschen „empfangen“ ihre Handlungsanweisungen über Satteliten-Schüsseln und Kabel. Aus dem Volk von Dichtern und Denkern wurde eine irrgeleitete Masse, welche rund um die Uhr durch Massenmedien gehirngewaschen wird. Michael Mross
der Baer

Re: Es gibt mehr Bunker als Sonne in Dänemark

Beitragvon der Baer » Do 26. Sep 2013, 18:42

Dav Steppe! Det er hyggeligt i Danmark. Das kann ich nur bestädigen. Schöner Reisebericht.

steppe hat geschrieben:Angesichts das Dänemark im zweiten Weltkrieg strategisch nicht so relevant war, was den Atlantikwall betrifft, wurde hier doch mächtig viel Beton angerührt. Genützt hat es nichts! In Deutschland würde ich vermuten, würden große Anstrengungen unternommen werden, die Bunker vor Besuchern zu sperren. Hier hingegen, wenn nicht gerade militärisches Übungsgelände sind die meisten frei zugänglich. Es handelt sich dabei allerdings meist um Geschützbunker, die (scheinbar einfach) gerade dort hingestellt wurden, wo sich Platz bot. Als am Strand.


Dem kann ich nur zustimmen. Wer an den manchmal menschenleeren Stränden Dänemarks entlang geht und sich an der Natur erfreut, wird so manches mal, machdem man um eine Strandspitze herumgelaufen ist, unvermittelt auf so einen Betonklotz treffen. Was das Absperren betrifft, der Däne scheint seinen Landsleuten soviel Verstand zuzutrauen, dass da nichts abgesperrt wird. Im Urlaub habe ich auch noch nicht erlebt, dass ein Däne auf so einem Bunker rumgekrabbelt ist. Ich habe immer nur Deutsche auf den Dingern rumgrölen gehört.
Für alle die es interessiert:
Die wohl größte Anlage ist Hanstholm. Gebaut an der engsten Stelle zwischen Dänemark und Norwegen, etwa 120 Kilometer. Auf norwegischer Seite (Kristiansand) stand das Pendant zu Hanstholm. Die Geschütze beider Stellungen schafften mit der leichtesten Murmel 55 km. die 10 km in der MItte waren vermint. Die Anlage Hanstholm ist ein Museum und ich kann einen Besuch nur empfehlen. Und wenn mich nicht alles täuscht, wurde dort auch einer der Olsenbanden-Filme gedreht. Die Granaten wurden nähmlich an einer, an der Decke montierten Schienenanlage transportiert. UNd wer sich erinnert, da ratterte so'ne Murmel durch die Gegend. Aber sicher bin ich mir nicht.
Die Anlage in Kristiansand muss wohl noch bis 2004 oder so (jetzt nagelt mich mal nicht fest) sogar noch in der Landesverteidigung eingebunden gewesen sein. Dort kann man wohl noch mehr sehen, incl. der Tirpitzgeschütze. Über den Sinn oder Unsinn solcher Bauten will ich mich nicht auslassen.
Jedenfalls haben die Dänen stellenweise damit begonnen, die Igel abzureisen. Das Verletzungsrisiko ist zu groß, weil der Bewährungsstahl (deshalb auch Igel genannt) herausspießen.

der Steve, der auch nächstes Jahr wieder in Dänemark sein wird

Zurück zu „Tourentips, Unterkünfte, Sehenswürdigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast