Rahmennummer

Gibt´s was zu Meckern oder habt Ihr Verbesserungsvorschläge....hier ist das Board.
Hotrod
Beiträge: 152
Registriert: So 26. Jun 2016, 16:21
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: wessi

Rahmennummer

Beitragvon Hotrod » Do 20. Okt 2016, 20:34

Hallo Gemeinde ,
Bild
Bitte um eure mithilfe . Wer kann was über diese Nummer sagen . Ich hatte mal ne Seite weis nicht mehr wo da waren die Rahmennummern alle aufgelistet .

Typenschild zeigt 057 1425 ..... leider kein Beweis ob dran war. Jetzt Rahmen abgekratzt und die oben gezeigte Nummer . Das GTÜ Gutachten zeigt nur die " 71425 "an ..Jetzt beim schleifen taucht eine Acht auf und die 5 am Anfang passt nicht zwischen 0 und 7 .

Letztens nach Eidstatt Versicherung .. (44 euro) der Reinfall ! :oops: Keine Zulassung ! Jetzt geht die Sache vor Gericht . Frag mich nur wie der TÜV bzw hier GTÜ damit gut schlafen kann . Wärte schön wenn ihr mir weitewr helfen könnt ..
gF
Benutzeravatar
akkon
Moderator
Beiträge: 3233
Registriert: Mo 23. Jun 2008, 21:58
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 98667 Schönbrunn

Re: Rahmennummer

Beitragvon akkon » Do 20. Okt 2016, 20:56

Suche mal im Forum nach Behördennummern
Awo T Gespann BJ 60, AWO T mit MT16 Motor BJ55, Schwalbe BJ 73, Shikra BJ 98, Honda Hornet BJ 01
Awofahrerrinnen und Awofahrer sind immer willkommen bei mir in Schönbrunn

E-Mail: akkon2002@gmx.at
Benutzeravatar
flar
AWO 425 Member
Beiträge: 920
Registriert: Mo 25. Apr 2011, 23:45
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: bei Würzburg

Re: Rahmennummer

Beitragvon flar » Do 20. Okt 2016, 21:04

Hotrod hat geschrieben:Wer kann was über diese Nummer sagen.


Die Ziffern sehen nicht nach original aus dem Werk aus, so eckig.
Sieht aus wie "krativ".
Waren die Behördennummern in der ganzen DDR eckig ???



ralf
AWO-T BJ 56 & KR51/2L BJ 86
Hotrod
Beiträge: 152
Registriert: So 26. Jun 2016, 16:21
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: wessi

Re: Rahmennummer

Beitragvon Hotrod » Do 20. Okt 2016, 21:10

@akkon
danke aber konnte da nix hilfreiches finden .. muss ich ehrlich sagen :roll:
@flar

Nun ich dachte eher das dies dem alter endspricht . Habe aber schon andere gesehen die waren gerade .. halt neuer.Warum sollte das jemand so eckig machen ? würde ja auffallen . oder ? :shock:
sporti
AWO 425 Member
Beiträge: 602
Registriert: Sa 12. Apr 2014, 15:46
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN

Re: Rahmennummer

Beitragvon sporti » Do 20. Okt 2016, 21:18

http://www.ddr-wissen.de/wiki/ddr.pl?Bezirk

07 is Magdeburg

dann das Zeichen und dann die Nr 14258

schau hier:


viewtopic.php?t=165

;;;;;;

warum vor Gericht?


Ich persönlich würde zur Zulassungsstelle gehen und mit Leiter der Zulassungsstelle reden. Ihm oder Ihr erklären das der Brief falsch ausgestellt wurde aufgrund unleserlicher Zahlen. Du hast jetzt die Zahlen frei gelegt und ob der TüV oder Derka dir das mit einem Formular bestätigen kann und somit einen Neuen Brief mit der Rahmennr. 14258 anstellen kann und gelöst wäre das Problem...... oder?

gruss ;;;;;;
Benutzeravatar
Ruppert-Tuning
AWO 425 Member
Beiträge: 257
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 13:12
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 04509 Roitzschjora

Re: Rahmennummer

Beitragvon Ruppert-Tuning » Do 20. Okt 2016, 21:22

Bei den Behördenrahmen und ersatzrahmen waren die Nummern teilweise eckig- ich hatte auch mal so einen.

Grüße
Ja- man kann ohne AWO leben- aber es lohnt nicht...;-)
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------->>>http://www.AWO425.eu
sporti
AWO 425 Member
Beiträge: 602
Registriert: Sa 12. Apr 2014, 15:46
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN

Re: Rahmennummer

Beitragvon sporti » Do 20. Okt 2016, 21:28

viewtopic.php?t=165

oder die Spezies aus dem Suhler Museum fragen. Die haben echt Ahnung was es gab und nicht....


gruss
Hotrod
Beiträge: 152
Registriert: So 26. Jun 2016, 16:21
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: wessi

Re: Rahmennummer

Beitragvon Hotrod » Do 20. Okt 2016, 21:39

@sporti

ja habe ich heute . Habe sogar mein wunschkennzeichen bis 6/2017 verlängert bekommen :D ich muss eine Vollabnahme machen und eine ja leider wieder Eid Statt versicherung wegen der neuen Zahlen . Hiweer in dem Fall o7 nicht o57 und am ende die 8
gF
Benutzeravatar
nortom
Beiträge: 96
Registriert: So 1. Feb 2015, 14:31
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Peitz

Re: Rahmennummer

Beitragvon nortom » Do 20. Okt 2016, 22:00

Das ist eine Reparaturnummer! Diese wurde m.E anstatt der Originalen vergeben, wenn ein Fahrgestell in einer eingetragenen Fachwerkstatt der DDR repariert wurde. Da gibt's auch einen Schlüssel für diese Nummer: Nummer der eingetragenen Werkstatt, Nummer der Reparatur und Jahr der Reparatur. Aber in welcher Reihenfolge vermag ich nicht zu sagen. Ich glaube der Stoye-Andy (Seipelt) wußte da auch gut bescheid. Haben uns mal drüber unterhalten. Ich hatte einen Vorkriegs-Stoye mit einer solchen Rahmennummer, der hatte ein Versteifungrohr eingeschweißt bekommen. Ich habe auch einen Bekannten bei der Dekra, der könnte das sicher auch noch mal ermitteln. Da gibt's irgendwie noch Unterlagen vom KTA.

Gruß Thomas
Die Basis ist das Fundament jeder Grundlage! (tiefschürfende Erkenntnis meines Kumpels Andreas)

Wer 4-Takter fährt, muß weiter als 3 zählen können...
Hotrod
Beiträge: 152
Registriert: So 26. Jun 2016, 16:21
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: wessi

Re: Rahmennummer

Beitragvon Hotrod » Do 20. Okt 2016, 22:13

@nortom
ja wäre schön wenn du das machen könntest .. lade dich auch ein ins Rheintahl ... :D :D

oh okey .. ich danke erstmal für die vielen guten Infos. Super ! Mich wundert es nur das der GTÜ man nur die hälfte der Nummern auf seinen Bericht stehen hat was natürlich der Zulassungsstelle ins Auge fiel . :shock:
gF

Zurück zu „Meckerecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast