Seite 23 von 26

Re: E-bay Wahnsinn

Verfasst: Do 20. Apr 2017, 18:57
von Slowrider
Der Preis ist doch eine reine Fantasiezahl um die Aufmerksamkeit zu erhöhen. Steht doch drin gegen Gebot zu verkaufen. Das dort sind doch die Kleinanzeigen und nicht Ebay selber wo man verbindlich ein Gebot abgibt.
Verstehe also die Aufregung nicht wirklich um das Angebot.
Kleinanzeigen sind doch für Abholung und Barzahlung gedacht, also stellt das abgeben eines Angebotes noch keinen rechtsverbindlichen Vertrag dar. Dieser kommt erst mit einem Kauf zustande.
Gruß Rolf

Re: E-bay Wahnsinn

Verfasst: Fr 21. Apr 2017, 06:50
von Roadrunner
Trotzdem ist die Offerte etwas befremdlich. In Kleinanzeigen ist im Allgemeinen ein ernsthafter Preis gesetzt , zu dem man kaufen kann oder es lässt. Hier ist der Preis SO abgehoben ,dass er nicht ernstgenommen werden kann und ergo dieses Inserat in eine Auktion ausartet , wobei alle Vorteile auf Seiten des Verkäufers liegen. Nur er bestimmt ob und zu welchem Preis er verkauft. So wird auch der Markt abgeklopft ohne wirkliche Verkaufsabsichten zu haben.

Bei dieser Ruine ist letzteres allerdings fraglich . Der Wert dürfte bei ungefähr 100 Euro liegen , wenn das Vergasergehäuse noch intakt ist. Der Rest fehlt oder es sind Falschteile verbaut.

Ralf

Re: E-bay Wahnsinn

Verfasst: Fr 21. Apr 2017, 15:30
von Der Kneiper
Auf Kleinanzeige ist einiges befremdlich.
Vieles auf VB und fragt man an was er/ sie haben will kommt oftmals mach mir ein Angebot.
Wenn man was verkauft sollte man meines Erachtens wissen was man haben will und kann dieses auch als Preis angeben.
Andererseits stehen Preise drin und man ruft mit ernsthaften Interesse an und bekommt als Antwort das schon höhere Gebote vorliegen.
Warum versteigert man seinen Kram dann nicht bei E bay?
In Kleinanzeige ist sehr vieles nicht wie es mal angedacht war. Bei Kleinanzeige sollte der angegebene Preis schon stimmen ob nachverhandelt werden kann obliegt ja dem Verkäufer aber nach oben?
Hat jetzt nichts direkt mit den hier beschriebenen Angeboten zu tun, ist nur mal so meine Feststellung und Meinung dazu.
Es wir alles immer höher getrieben.
Sind schon komische Zeitgenossen unterwegs.
Sicherlich hat niemand was zu verschleudern.
Man sollte aber schon mit beiden Beinen auf dem Teppich bleiben.

Re: E-bay Wahnsinn

Verfasst: Fr 21. Apr 2017, 16:19
von Slowrider
Im Großen und Ganzen habt ihr ja recht ......aber.....der Verkäufer der hier anbietet hat mehrere Sachen drin welche zum Teil mit Preis versehen sind .
Die Sachen , bei denen er sich nicht sicher ist was er verlangen kann , hat er mit diesem Preis ausgezeichnet.
Vielleicht verspricht er sich auch ein hohes Gebot, aber es ist wie bei Allem Angebot und Nachfrage bestimmen nun mal den Preis.
Warum man manche Sachen nicht bei Ebay verkaufen möchte ist ja auch klar, weil Ebay satte 10 % kassiert. Deshalb bekommt man dort so viele Sachen zu unrealistischen Preisen angeboten.
Wenn es dann eben zu 100% original sein muss ist manch einer auch bereit fast alles zu bezahlen , wenn das Teil nur selten genug ist.
Wenn ich für einen ausgelutschten Vergaser 100 Tacken berappen soll und den dann noch für weiteres Geld überholen lassen soll, kaufe ich mir lieber 3 neue funktionierende Vergaser für das Geld, aber da ist eben jeder anders .
Am Ende muss ja jeder selbst wissen was ihm das Hobby wert ist und worauf es ihm persönlich ankommt.
Nur mal als meine persönliche Meinung.
Gruß Rolf

Re: E-bay Wahnsinn

Verfasst: Fr 21. Apr 2017, 20:15
von Bielsman
;;;;;; So ist es! Awo ist in der Hinsicht noch Pille-palle und bezahlbar... Man wird mit Teilen überflutet und das Angebot ist groß. Da kann man sich glücklich schätzen... Ist die Nachfrage da und gewisse Dinge rar, dann sieht man solche VB-Angebote häufig... Wer gute und seltene Teile haben will zahlt das auch. Da ist man schon froh wenn überhaupt mal was auftaucht, da die meisten Teile einfach unter der Hand über Kontakte weggehen!

Re: E-bay Wahnsinn

Verfasst: Do 27. Apr 2017, 18:40
von AWOKCUB
http://www.ebay.de/itm/2-Soziusfusraste ... SwT5tWOmnt
Der meint bestimmt Zloty oder is total bescheuert.

Re: E-bay Wahnsinn

Verfasst: Do 27. Apr 2017, 18:45
von wgg1960
Mensch Udo!
Die Sache mit den Nullen und Kommastellen musst Du nicht so eng sehen.
Gruß Gert

Re: E-bay Wahnsinn

Verfasst: Do 27. Apr 2017, 19:11
von Slowrider
Netter Preis , aber das machen Händler wenn die Artikel gerade nicht mehr auf Lager sind . Das hängt damit zusammen , dass sie sonst ihr Listing verlieren würden.
Sie müssten ansonsten das Angebot rausnehmen und würden das nächste Mal nicht mehr unter den besten Suchergebnissen landen.
Thats Ebay......
Gruß Rolf

Re: E-bay Wahnsinn

Verfasst: Do 27. Apr 2017, 19:54
von Roadrunner
Interessant , mal wieder was gelernt !

Zum Thema NACHVERHANDELN , das scheint bei Privatverkäufern auch zur Masche zu werden , zumindest wenn Sie was Gefragtes anbieten. In einem anderen Forum z.B. werden des Öfteren ältere Maschinen angeboten. Auch dort ist wie bei uns die Angabe des Preis Pflicht. Mir schon öfter passiert , Preis X als VB , rufe dort an und ist auch VB , aber in die andere Richtung , nach der Methode "machen sie mir ein Angebot was ich nicht ablehnen kann" :::::n

Ralf

Re: E-bay Wahnsinn

Verfasst: Do 27. Apr 2017, 20:07
von Slowrider
Ja leider wird die Gier oft das entscheidende Moment . Es gibt selten noch anständige Verkäufer und Käufer.
Ich bin ab und zu im Ebay Forum unterwegs und da lernt man sehr viel.
Gerade das rechtliche ist da sehr interessant und es existieren viele falsche Vorstellungen.
Dadurch weiß ich auch einiges zum Listing und solchen Praktiken bei Ebay .
Manchmal ist es ganz interessant über den Tellerrand hinaus zu schauen. Wenn man die anderen Angebote des VK aufruft , sieht man deutlich was er z.Z. nicht am Lager hat. Steht dann mit 500,_€ drin und letzter Artikel.
Ebay hat eigene Gesetzmässigkeiten und wenn man hin und wieder was verkauft so wie ich , ist das ganz hilfreich manchmal.
Gruß Rolf