Einbau Kurbelwelle - Scheibe

Tipps und Tricks von und für jedermann / Nachbauaktionen
Benutzeravatar
Olli
Beiträge: 24
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 14:00
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Rostock

Einbau Kurbelwelle - Scheibe

Beitragvon Olli » Mi 26. Okt 2016, 21:54

Hallo zusammen, beim Ausbau meiner alten Kurbelwelle befand sich kupplungsseitig eine Scheibe auf der Kubelwelle. Da ich in dem Wernerbuch keine Scheibe finden kann, bin ich mir nicht sicher ob diese wieder zusammen mit der neuen Kurbelwellen wieder mit eingebaut werden muß. :::::tt Die original Welle (Höhenspiel) wird ersetzt mit einer Nachbauwelle (bestellt bei AKF). Vielen Dank & Gruß
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
braendel
Moderator
Beiträge: 2898
Registriert: Mo 23. Jun 2008, 14:09
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: JA
Wohnort: 01917KM
Kontaktdaten:

Re: Einbau Kurbelwelle - Scheibe

Beitragvon braendel » Do 27. Okt 2016, 07:42

Sieht eher aus wie eine Distanzscheibe.

Grüße
Benutzeravatar
quincy
AWO 425 Member
Beiträge: 553
Registriert: Sa 13. Sep 2008, 03:17

Re: Einbau Kurbelwelle - Scheibe

Beitragvon quincy » Do 27. Okt 2016, 18:37

Nabend

41456 Ölspritzscheibe
41405 Federscheibe

Sie dienen unter anderem dem ausdistanzieren zwischen hinteren KW Lager und Schwungscheibe .

gruss

quincy
Die Preisfindung durch Angebot und Nachfrage hat nichts mit Gerechtigkeit oder Fairness zu tun .
Benutzeravatar
Olli
Beiträge: 24
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 14:00
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Rostock

Re: Einbau Kurbelwelle - Scheibe

Beitragvon Olli » Do 27. Okt 2016, 22:05

Hallo Quincy, das würde also bedeuten, dass diese Scheibe bei mir verkehrt eingebaut war (zwischen Lager und Kurbelwelle) und diese zwischen Lager und Schwungscheibe gehört.
Benutzeravatar
Edeltuning
AWO 425 Member
Beiträge: 4006
Registriert: Di 24. Jun 2008, 00:36
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Karl-Chemnitz-Murx

Re: Einbau Kurbelwelle - Scheibe

Beitragvon Edeltuning » Fr 28. Okt 2016, 01:34

Distanzscheiben gleichen Distanzen aus. Was mit deiner KW gemacht wurde, kann man von hier aus nicht sehen, ob die Distanzscheibe da dort hin gehört, wo du sie gefunden hast, mußt du durch Nachmessen selbst rausfinden. :idea:
Den Tip der helfen soll, gibt Dir der Minol Pirol.
Венн Ду Дас Лезен Каннст, Данн Бист Ду Eин Луcтигер Унд Гебилдетер Oсси.
НУ ЗАЯЦ ПОГОДИ!

Wem gehört Deutschland ¿
***Ich kann mich auch irren, aber das glaube ich nicht.***
Ihr lernt das, was Ihr wissen dürft, und nicht das, was Ihr nicht wissen solltet. Ganz einfach!
DER GEWOLLTE ZUSAMMENBRUCH
Benutzeravatar
Awojuenger
AWO 425 Member
Beiträge: 227
Registriert: Fr 27. Feb 2015, 22:26
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Gardelegen

Re: Einbau Kurbelwelle - Scheibe

Beitragvon Awojuenger » Fr 28. Okt 2016, 07:11

Mensch Edel, sehe ich den Sarkasmus nicht, oder war das tatsächlich ein (zwar kritischer aber) konkreter Tipp? War wohl sogar für dich schon zu spät gestern? ;-)
Wer weiß, dass er nichts weiß, weiß mehr als der, der nicht weiß, dass er nichts weiß.
Benutzeravatar
CERVEZAwo
AWO 425 Member
Beiträge: 641
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 08:26
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 15518

Re: Einbau Kurbelwelle - Scheibe

Beitragvon CERVEZAwo » Fr 28. Okt 2016, 10:49

Beim Original Motor würdest du die Welle bei innenuntergelegter Distanz Scheibe gar nich gedreht bekommen, ohne das hintere Lager aus dem Sitz zu drücken! Mess doch mal den Abstand der Anliegeflächen der Lagerinnenringe! Denke mal, da hast du nen Unterschied zur Serienwelle! Wenn nich, bleibt ja nur noch Lagerschild, oder hinterer Lagersitz! Solltest du klären, bevor du die neue Welle verbaust!
AWO T BJ 60, AWO T BJ 1959, AWO T BJ 1951, 2 x AWO S BJ 60/ 61, TS 150, Kawa ZX 9 R, AWO S BJ 56, XT 600, Sanglas S 500!!

" Haben " ist besser als " Brauchen"
Benutzeravatar
Olli
Beiträge: 24
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 14:00
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Rostock

Re: Einbau Kurbelwelle - Scheibe

Beitragvon Olli » Fr 28. Okt 2016, 11:40

Bei der neuen Welle passt die Scheibe definitiv nicht mehr zwischen Lager und Welle. Es ist wie du gesagt hast, der Druck auf die Lager würde ein Drehen doch etwas schwergängig machen. Bei den Federscheiben für die Schwungscheibe werde ich wohl auch eine der beiden weglassen müssen, da diese sonst nicht korrekt auf den Konus gepresst wird. Dank an alle
Benutzeravatar
Edeltuning
AWO 425 Member
Beiträge: 4006
Registriert: Di 24. Jun 2008, 00:36
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Karl-Chemnitz-Murx

Re: Einbau Kurbelwelle - Scheibe

Beitragvon Edeltuning » Fr 28. Okt 2016, 19:24

Awojuenger hat geschrieben:Mensch Edel, sehe ich den Sarkasmus nicht, oder war das tatsächlich ein (zwar kritischer aber) konkreter Tipp? War wohl sogar für dich schon zu spät gestern? ;-)


Bürger Juenger, hört sich Wissen für einen Unwissenden wie Sarkasmus an :?: :::::cb
Den Tip der helfen soll, gibt Dir der Minol Pirol.
Венн Ду Дас Лезен Каннст, Данн Бист Ду Eин Луcтигер Унд Гебилдетер Oсси.
НУ ЗАЯЦ ПОГОДИ!

Wem gehört Deutschland ¿
***Ich kann mich auch irren, aber das glaube ich nicht.***
Ihr lernt das, was Ihr wissen dürft, und nicht das, was Ihr nicht wissen solltet. Ganz einfach!
DER GEWOLLTE ZUSAMMENBRUCH
Benutzeravatar
scania2008
AWO 425 Member
Beiträge: 488
Registriert: Mi 3. Mär 2010, 21:01
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 09430 Drebach
Kontaktdaten:

Re: Einbau Kurbelwelle - Scheibe

Beitragvon scania2008 » Fr 28. Okt 2016, 20:53

Die Scheibe kommt zwischen Lager und Schwungscheibe.
Gruß Jens
„Früher war sogar die Zukunft besser“
„Man kann eine AWO nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein AWO braucht Liebe.“

Zurück zu „Wie helfe ich mir selbst“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast