Relikte meiner alten Telegabel

Tipps und Tricks von und für jedermann / Nachbauaktionen
Gummi.schuh
Beiträge: 43
Registriert: Do 29. Sep 2016, 21:17
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: JA

Relikte meiner alten Telegabel

Beitragvon Gummi.schuh » Fr 14. Okt 2016, 19:26

Hallo,

Habe heute meine Telegabel (Sport bj61) zerlegt. und dabei enteckt das die Hülsen wo die Simmerringe von der Telegabel sitzen mehr als nur defekt sind. :| Jetzt zu meiner Frage wenn ich mir die hülsen neu Kaufe muss ich da so wie bei den alten den Ring umklopfen(mit scheibe drunter) damit der Simmerringe hält ... oder hat da jemand Bastelwut gehabt?

Grüße Thomas

Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
PdmAJ
AWO 425 Member
Beiträge: 1055
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 19:13
Wohnort: Potsdam

Re: Relikte meiner alten Telegabel

Beitragvon PdmAJ » Fr 14. Okt 2016, 19:49

Nabend,
Ja, auf diese Art wird der Simmering gesichert. Natürlich nicht so wie bei deinen Teilen. Ich hab solche Teile noch komplett neu liegen. Meld dich bei Interesse per PN.
Grüße, Alex.
"Eenes Mannes Rede is keenes Mannes Rede, man soll se hören alle Beede!"
brandenburger traditional
"I learned long ago, never to wrestle with a pig. You get dirty, and besides, the pig likes it."
George Bernard Shaw
Benutzeravatar
feuereisen
AWO 425 Member
Beiträge: 1001
Registriert: So 19. Dez 2010, 00:29
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: JA
Wohnort: 16321 Bernau
Kontaktdaten:

Re: Relikte meiner alten Telegabel

Beitragvon feuereisen » Fr 14. Okt 2016, 19:50

Da hat jemand gehörig gepfuscht. Es fehlen ja auch Teile der Verschraubung.
Wellendichtringe kommen da auch nicht rein, sondern Stangendichtungen.
Das einzig Wahre stell Dir vor bleibt immer der Verbrennungsmotor!

http://www.feuer-eisen.de
http://www.awo-stammtisch.de
http://www.ifa-oldtimer-service.de

Wer zu faul um selbst zu Denken, der lässt sich ganz einfach lenken...

Der goldene Mittelweg endet irgendwann in einem Kriechgang...

Scheiße hat das selbe Muster
Benutzeravatar
Bielsman
AWO 425 Member
Beiträge: 456
Registriert: Sa 30. Aug 2008, 01:16
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 07907

Re: Relikte meiner alten Telegabel

Beitragvon Bielsman » Fr 14. Okt 2016, 21:28

feuereisen hat geschrieben:Da hat jemand gehörig gepfuscht.

Die Schäden entstehen wenn die oberen Holme an diesen Schrauben unten aufschlagen. Passiert gern
mal bei Federbruch, Bekanntschaften mit ner Wand, tiefen Schlaglöchern, etc.

Die Teile gibt es neu zu einem relativ fairen Preis.

feuereisen hat geschrieben:Wellendichtringe kommen da auch nicht rein, sondern Stangendichtungen.

Richtig! Falls du welche brauchst kannst dich gerne melden. Habe da mal welche nachfertigen
lassen in sehr guter Qualität.

Zurück zu „Wie helfe ich mir selbst“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste