Greif's Reaktivierung AWO-Teilehaufen

Tipps und Tricks von und für jedermann / Nachbauaktionen
Benutzeravatar
schraubaudi
+ R.I.P. + unvergessen +
Beiträge: 745
Registriert: Do 18. Mär 2010, 23:56
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Demmin

Re: Greif's Reaktivierung AWO-Teilehaufen

Beitragvon schraubaudi » Do 11. Feb 2016, 10:12

Detlef, das eckige Loch muß eh zu, da war wohl nen Kippschalter drin.(meine das im T Topf)
RIP 14.11.2016
Benutzeravatar
Greif
Beiträge: 117
Registriert: Mo 26. Okt 2015, 20:25
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Greifswald

Re: Greif's Reaktivierung AWO-Teilehaufen

Beitragvon Greif » Do 11. Feb 2016, 22:20

wgg1960 hat geschrieben:
Greif hat geschrieben:12. gab es verschiedene Lampen bei der Sport
13. passen die Lampen bei der Sport durchgängig zu allen Lampenhaltern, oder gab es da weitere Unterschiede

An meiner 60er Sport habe ich Lampenhalter mit 10er Loch. Ich hatte aber auch schon einen Lampenhalter mit 8er Loch, welcher dann anscheinend von einer früheren Sport stammte.
Gruß Gert

hier mal Fotos, der schwarze Topf ist der von der T mit der Öffung für den Schalter (schraubaudi),der hellgraue Topf mit Halterungen ist vom Teilehaufen mit dem gummigelagerten Rahmen, allerdings vermutlich Ersatzrahmen mit der frühen Rahmennummer 152xxx, hat 8er Bolzen für die Lampenhalterungen, denke mal mit meinem unbedarften Hausfrauenblick, dass nur der Rahmen gewechselt wurde und der Rest vielleicht dem frühen Baujahr entsprechen könnte,
Lampentopf 3.jpg
Lampentopf 2.jpg
Lampentopf 1.jpg

mache gleich mal neuen Beitrag dazu weiter mit den Seitenkästen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Schöne Grüße von der Ostsee
Greif
Benutzeravatar
Greif
Beiträge: 117
Registriert: Mo 26. Okt 2015, 20:25
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Greifswald

Greif's Reaktivierung AWO-Teilehaufen

Beitragvon Greif » Do 11. Feb 2016, 22:36

so, mit der Fortsetzung weiter Batteriekasten, der Linke hing am 58 er Rahmen, der hellgraue am Gummilagerrahmen, sehen schon unterschiedlich am Deckel aus im Bereich des Schlosses aus, innen drin auch, beim 58er sieht es bei der Batteriehalterung nach MZ aus, aber sonst ziemlich leer, der "angeblich" spätere Kasten hat dieses praktische Trennblech, an dem auch noch der Bremslichtschalter :?: fest gemacht ist
Batteriekasten 2.jpg
Batteriekasten 1.jpg
,

die Werkzeugkasten unterscheiden sich kaum, bis auf die Anzahl der Löcher rund um das Schloss
Werkzeugkasten 1.jpg


Ich stelle mal noch keine Fragen, guckt einfach mal, ob es sein könnte, dass die Blechteile am Gummilagerrahmen tatsächlich älter sein könnten, als die vom 58 er
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Schöne Grüße von der Ostsee
Greif
Benutzeravatar
de pommersche jung
AWO 425 Member
Beiträge: 390
Registriert: Sa 13. Sep 2008, 10:40
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 17489 Hansestadt Greifswald

Re: Greif's Reaktivierung AWO-Teilehaufen

Beitragvon de pommersche jung » Fr 12. Feb 2016, 00:18

Genau umgekehrt: Dein vermeintlich "58er" ist die letzte Version der Deckelform, der hellgraue paßt zum 58er - aber "Wahrschau!" (maritimes Vokabular setz ich bei nem "Südschweden" voraus! ;-) ): "Früh" und "spät" meint meist 56/57er und alle späteren - hier sind Ständer, Fußbremshebel, Fußrasten, Krümmer/Auspuff, Tankhalterung, Schwinge (bzw. auch Rahmen) ohne SW-Halterung (außer nat. mit Bw ausgelieferte/nachgerüstete; ab 1958 alle Rahmen mit Anschlüssen), Sitzbank/Einzelsitze usw. auf den ersten Blick anders. Aber auch nach 1958 sind Dinge geändert worden: Seitendeckelform, Stoßdämpfer, ...; gummigelagerte Rahmen/Motore z.B. erst ganz zum Schluß so 1960 rum - kenn mich mit dem "neumodschen" Zeug nicht so aus :lol: ... und eigentlich hast Du mit ab 1958er nur "spätes" Zeug, es sei denn Rahmennummer vor 178833 ... jetzt sollte alles klar sein ... oder?! :::::cb

PS: ... und Betriebsanleitungen/Handbücher sind auch keine Garanten umfassender Weisheit: mein Anfang 1958er ist nur ergänzt worden - enthält also sportlich Abbildungen beider Versionen, also bspw. auch kein geeigneter Leitfaden einer Restaurierung bis ins kleinste Detail!
57er Sport-AWO
Benutzeravatar
feuereisen
AWO 425 Member
Beiträge: 1006
Registriert: So 19. Dez 2010, 00:29
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: JA
Wohnort: 16321 Bernau
Kontaktdaten:

Re: Greif's Reaktivierung AWO-Teilehaufen

Beitragvon feuereisen » Fr 12. Feb 2016, 18:04

Also die T Lampe war wie schon geschrieben auch an der frühen Sport. Das Kippschalterloch gehört wie Bodo schon schrieb da nicht rein. Die 3 Löcher für Kontrollleuchten und Sicherung dagegen waren bei den ersten Sport genau so belegt wie bei der T. Die Sicherung wanderte erst später unter den Seitendeckel was das 3. Loch überflüssig machte.
Die Batteriekästen hatten alle das Trennblech - egal bei welchem Baujahr. Fehlt selbiges wurde es später herausgetrennt um Platz für die neueren Batterien zu schaffen weil es die alten hohen in der DDR zu späterer Zeit (80 er) nicht mehr gab. Bei Deinem (mit fehlendem Trennblech) sieht es so aus als ob jemand den Batteriehalter der MZ ES/TS 150 implantiert hat. (zu erkennen an der Haltelasche für die MZ Seitendeckelschraube)
Das einzig Wahre stell Dir vor bleibt immer der Verbrennungsmotor!

http://www.feuer-eisen.de
http://www.awo-stammtisch.de
http://www.ifa-oldtimer-service.de

Wer zu faul um selbst zu Denken, der lässt sich ganz einfach lenken...

Der goldene Mittelweg endet irgendwann in einem Kriechgang...

Scheiße hat das selbe Muster
Benutzeravatar
Greif
Beiträge: 117
Registriert: Mo 26. Okt 2015, 20:25
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Greifswald

Re: Greif's Reaktivierung AWO-Teilehaufen

Beitragvon Greif » Fr 12. Feb 2016, 20:04

danke Jungs, ist ja man erst 2 Wochen her seit diesem Start hier und ich habe schon verdammt viel dazu gelernt, nach dem was sich so abzeichnet, läuft es auf Gemischtware hinaus, damit habe ich dann auch kein Problem, versuche möglichst viel zu retten, etwas Basis ist ja da, mache erst mal weiter mit dem Blechkram,
Schöne Grüße von der Ostsee
Greif
Benutzeravatar
Greif
Beiträge: 117
Registriert: Mo 26. Okt 2015, 20:25
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Greifswald

Greif's Reaktivierung AWO-Teilehaufen

Beitragvon Greif » Mo 15. Feb 2016, 20:14

ich habe mal kurz im ersten Beitrag meine bisherigen Themen eingetragen und siehe da, ich habe für Nr. 8 die Frage vergessen :::::ccc hat keiner gemerkt :::::yy
jetzt mal zu
14. Fußrasten vorn, waren alle angebaut, die unten sieht nach MZ (58 er) aus, oder darf das so sein
Fußrasten vorn.jpg

15. Fußrasten hinten, auch links ein Teil aus dem MZ-Baukasten dabei, stimmt das so mit den Unterschieden
Fußrasten hinte.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Schöne Grüße von der Ostsee
Greif
Benutzeravatar
feuereisen
AWO 425 Member
Beiträge: 1006
Registriert: So 19. Dez 2010, 00:29
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: JA
Wohnort: 16321 Bernau
Kontaktdaten:

Re: Greif's Reaktivierung AWO-Teilehaufen

Beitragvon feuereisen » Mo 15. Feb 2016, 21:50

Die untere vordere ist MZ. Müsste auch eine andere (gröbere) Verzahnung als die von der AWO haben. Die hintere rechte war an MZ und AWO verschraubt (nur der Halter könnte MZ sein, sieht man auch an der Verzahnung) links ist irgend etwas selbst gefriemeltes (zumindest der angeschweißte Halter).
Das einzig Wahre stell Dir vor bleibt immer der Verbrennungsmotor!

http://www.feuer-eisen.de
http://www.awo-stammtisch.de
http://www.ifa-oldtimer-service.de

Wer zu faul um selbst zu Denken, der lässt sich ganz einfach lenken...

Der goldene Mittelweg endet irgendwann in einem Kriechgang...

Scheiße hat das selbe Muster
Benutzeravatar
Greif
Beiträge: 117
Registriert: Mo 26. Okt 2015, 20:25
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Greifswald

Re: Greif's Reaktivierung AWO-Teilehaufen

Beitragvon Greif » Mo 15. Feb 2016, 22:48

feuereisen hat geschrieben:Die untere vordere ist MZ. Müsste auch eine andere (gröbere) Verzahnung als die von der AWO haben. Die hintere rechte war an MZ und AWO verschraubt (nur der Halter könnte MZ sein, sieht man auch an der Verzahnung) links ist irgend etwas selbst gefriemeltes (zumindest der angeschweißte Halter).

zu 14 (vorn), die untere von der MZ ist klar und geht überhaupt nicht (Verzahnung war mir auch schon aufgefallen), könnten die anderen passen bzw. wären die dann auch für beide Seiten gleich :?:
zu 15 (hinten) die auf dem Bild rechte linke Fußraste wäre wohl fast Original, sind die dann auch für beide Seiten gleich :?:

gab es vorn und hinten wieder im Zuge der Zeit unterschiedliche Ausführungen an der Sport, habt ihr mal Bilder
Schöne Grüße von der Ostsee
Greif
Benutzeravatar
de pommersche jung
AWO 425 Member
Beiträge: 390
Registriert: Sa 13. Sep 2008, 10:40
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 17489 Hansestadt Greifswald

Re: Greif's Reaktivierung AWO-Teilehaufen

Beitragvon de pommersche jung » Di 16. Feb 2016, 10:24

Moin,

die beiden oberen für Rahmennummer < 178833 = "Bananenbremshebel" + kurzer Krümmer+ Auspuff (Bremshebel "arbeitet" zwischen Rahmen und der gekröpften Fußraste). Fußraste Nr. 3 ab genannter Rahmennummer mit anderem Fußbremshebel.

Gruß, PJ

PS: Meld mich noch wg. "Lokaltermin" - ist nicht vergessen!
57er Sport-AWO

Zurück zu „Wie helfe ich mir selbst“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast