AWO T umgefallen

Erfahrungsberichte leidgeprüfter AWO Fahrer.
Benutzeravatar
Schoko
Beiträge: 40
Registriert: Sa 3. Jun 2017, 13:33
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Langebrück

Re: AWO T umgefallen

Beitrag von Schoko » So 28. Jan 2018, 19:27

Ja, die ist auf die linke Seite gefallen.

Klasse! Danke für die Bilder ;;;;;;; alles klar. das Rohr geht durch und ist auf der linken Seite. Nach dem Umfaller kann was raus laufen, dann solle aber wieder Ruhe sein. Das Nachgucken am Limadeckel kann ich mir dann sparen.

Soweit ich mir das jetzt zusammenreime... Nen Umfaller ist eigentlich kein großes Problem. Etwas Öl kann -wenns blöd kommt- über die Entlüftung austreten, aber das wars dann auch schon. Was das mit der Kupplung auf sich hat muss ich noch mal forschen. Vielleicht hat sich auch nur der Hebel am Getriebe mit dem Hauptständer verhakt. Das ist bissel ungünstig in der Konstellation.
Benutzeravatar
MopedMessie
Beiträge: 4
Registriert: Do 4. Jan 2018, 09:43
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN

Re: AWO T umgefallen

Beitrag von MopedMessie » Mo 29. Jan 2018, 20:58

Hallo,
vielleicht ist das Rohr ja beim Umfallen mit dem weichen Boden in Kontakt gekommen und wurde verstopft.?
Grüße
Antworten