Nachbaumist / Kugelkäfig Drucklager

Erfahrungsberichte leidgeprüfter AWO Fahrer.
Benutzeravatar
Edeltuning
AWO 425 Member
Beiträge: 3829
Registriert: Di 24. Jun 2008, 00:36
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Karl-Chemnitz-Murx

Re: Nachbaumist / Kugelkäfig Drucklager

Beitragvon Edeltuning » Fr 19. Mai 2017, 01:02

Der Herr Seyfert hat einen nagelneuen Originaltacho im Regal liegen,
hat er mir selbst gezeigt. :::::bb
Den Tip der helfen soll, gibt Dir der Minol Pirol.
Венн Ду Дас Лезен Каннст, Данн Бист Ду Eин Луcтигер Унд Гебилдетер Oсси.
НУ ЗАЯЦ ПОГОДИ!

Wem gehört Deutschland ¿
***Ich kann mich auch irren, aber das glaube ich nicht.***
Ihr lernt das, was Ihr wissen dürft, und nicht das, was Ihr nicht wissen solltet. Ganz einfach!
DER GEWOLLTE ZUSAMMENBRUCH
Benutzeravatar
steckkruemmer
AWO 425 Member
Beiträge: 1954
Registriert: Mo 22. Feb 2010, 09:51
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 066xx

Re: Nachbaumist / Kugelkäfig Drucklager

Beitragvon steckkruemmer » Fr 19. Mai 2017, 01:05

Danke Edel, werde ihn morgen mal kontaktieren - wollte den alten Tacho eh bei ihm reparieren lassen.

Grüße Tobi
"The difference between men and boys is the size of their toys"
C.Shelby
Benutzeravatar
akkon
Moderator
Beiträge: 3288
Registriert: Mo 23. Jun 2008, 21:58
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 98667 Schönbrunn

Re: Nachbaumist / Kugelkäfig Drucklager

Beitragvon akkon » Fr 19. Mai 2017, 01:08

Edeltuning hat geschrieben:Der Herr Seyfert hat einen nagelneuen Originaltacho im Regal liegen,
hat er mir selbst gezeigt. :::::bb

Moin Edel

nur verkaufen wird er den wohl nicht ;)

Gruß Ekki
Awo T Gespann BJ 60, AWO T mit MT16 Motor BJ55, Schwalbe BJ 73, Shikra BJ 98, Honda Hornet BJ 01
Awofahrerrinnen und Awofahrer sind immer willkommen bei mir in Schönbrunn

E-Mail: akkon2002@gmx.at
Benutzeravatar
Roy
AWO 425 Member
Beiträge: 1343
Registriert: Do 18. Jun 2009, 13:17
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 0761X Thüringen

Re: Nachbaumist / Kugelkäfig Drucklager

Beitragvon Roy » Fr 19. Mai 2017, 09:38

flar hat geschrieben:Ich hatte seit März ab ca. 70 km/h manchmal ein "komisches" Geräusch. Auf der Suche bin ich jetzt fündig geworden. Es war das Drucklager, welches ich im März 2015 verbaut hatte. Es hat also nur 24 Monate und ca. 7.000 km gehalten :::::mm .
Und ich gehöre nicht zu denen, welche an der roten Ampel mit eingelegten 1. Gang und gezogener Kupplung stehen. Der Druckhebel am Getriebe hatte auch immer Spiel, so dass das Lager frei laufen konnte. Trotztdem sieht man deutliche Laufspuren, vermutlich weil die Kugeln nicht wirklich mittig vom Lagerkäfig sitzen.

Der Lagerkäfig ist nicht wir bei den Originalen aus Stahl, sondern aus Leichtmetall (Alu ?). In den Löchern befinden sich auch keine Hülsen oä. Damit die Kugen (nicht vorzeitig) rausfallen, gibt es nur leichte Körnungen.

Bild

Bild


Und wieder Erfahrung dazugewonnen.......

ralf


Das sieht ja schlimm aus, Ralf.
Hast Du denn schon versucht, mit dem Verkäufer in Kontakt zu treten?
Auch wenn die 2 Jare gewährleistung um sind, ist das doch ein Offensichtlicher Pfusch in der Herstellung, was letztendlich auch mit der Sicherheit im Straßenverkehr zu tun hat.
Grüße
Roy
Bild AWO Touren Bj 1955 - AWO Sport Bj 1961 - Projekt 2015 Bild
"Ich weiß zwar nicht was Kunst ist, aber ich weiß was mir gefällt!"
Al Bundy
Benutzeravatar
dor lunzner
AWO 425 Member
Beiträge: 254
Registriert: Sa 20. Jun 2009, 14:46
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 09328 Lunzenau

Re: Nachbaumist / Kugelkäfig Drucklager

Beitragvon dor lunzner » Fr 19. Mai 2017, 11:03

Mal im Ernst, wer im vollen Besitz seines gesunden Menschenverstandes ist und so etwas trotzdem einbaut, der ist selber Schuld :::::n Mit einem Minimum an technischem Verständnis erkennt man doch, das die Konstruktion nicht lange halten kann. Und ja, es gibt auch vernünftige Nachbauten, die kosten halt 2 Euro mehr, dafür gibt's die aber mit vernünftigem Käfig und ohne Körnerpunkte :idea:

Gruß, Chrischan
Benutzeravatar
Roadrunner
Moderator
Beiträge: 3076
Registriert: So 29. Jun 2008, 16:48
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 16321 Ladeburg
Kontaktdaten:

Re: Nachbaumist / Kugelkäfig Drucklager

Beitragvon Roadrunner » Fr 19. Mai 2017, 11:48

Diese Art Lager sind Drucklager aber nicht dafür gedacht ständig mitzulaufen. Ist die Kupplung zu stramm eingestellt und keine Luft am Kupplungshebel kann auch ein original Lager bald aufgeben , noch schneller wenn Fett fehlt.
Der Alukäfig ist bestimmt nicht der Grund für den Ausfall des abgebildeten Lagers , genauso wenig die Körnerpunkte . Die sind nur dafür da , dass dieses Lager montiert werden kann ohne dass die Kugeln herausfallen. Der Grund für dieses Schadensbild ist wohl eher , dass das Lager und das originale Awo Gegenstück andere Radien für die Laufbahnen haben. Damit werden die Kugeln beim Auskuppeln immer mit großer Kraft nach Außen gegen den Käfig gedrückt , der dann irgendwann aufgibt. Somit ist dieses Lager nicht für die Awo geeignet. Das hätte der Verkäufer schon mal prüfen sollen , bevor er das als Ersatzteil verkauft. Nicht unbedingt Murx , aber nicht geeignet für die AWO !

Ralf
Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen.
Aristoteles

http://www.Oldtimer-Stammtisch-Bernau.de
Benutzeravatar
fusselvieh
AWO 425 Member
Beiträge: 1556
Registriert: Mo 23. Jun 2008, 23:41
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Suhl

Re: Nachbaumist / Kugelkäfig Drucklager

Beitragvon fusselvieh » Fr 19. Mai 2017, 12:32

"....Der Herr Seyfert hat einen nagelneuen Originaltacho im Regal liegen,
hat er mir selbst gezeigt..."

Ich auch. Und ich setze noch einen drauf! Meiner ist mit Meilen Angabe. Höhöhööh

Gruß vom Fussel
Wenn ein Furz was wiegt... dann ist es Scheixxe
Benutzeravatar
flar
AWO 425 Member
Beiträge: 742
Registriert: Mo 25. Apr 2011, 23:45
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: bei Würzburg

Re: Nachbaumist / Kugelkäfig Drucklager

Beitragvon flar » Fr 19. Mai 2017, 20:14

Hi Roy,

leider weiß ich nicht mehr bei wem ich das Lager gekauft habe. Aber es kommen eigentlich nur zwei in Frage. Das gleiche Lager wird aber von vielen verschiedenen Shops angeboten. Stimmt nicht, habe nochmals in verschiedene Shops nachgeschaut, die haben alle sechs Kugeln, meins hatte sieben Kugeln.
Aber jetzt wissen alle Mitleser bescheid und können was besseres kaufen.



Hi Chrischan,

bis dato hatte ich noch nicht so viele Drucklager in den Händen gehalten. Vor allen kein Originales. Aber jetzt kenne ich den Unterschied und kann dieses erworben Wissen anwenden !
ps.: und an zwei Euro hapert es ganz sicher nicht

ralf
AWO-T BJ 56 & KR51/2L BJ 86
Benutzeravatar
Edeltuning
AWO 425 Member
Beiträge: 3829
Registriert: Di 24. Jun 2008, 00:36
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Karl-Chemnitz-Murx

Re: Nachbaumist / Kugelkäfig Drucklager

Beitragvon Edeltuning » Sa 20. Mai 2017, 01:02

akkon hat geschrieben:
Edeltuning hat geschrieben:Der Herr Seyfert hat einen nagelneuen Originaltacho im Regal liegen,
hat er mir selbst gezeigt. :::::bb

Moin Edel

nur verkaufen wird er den wohl nicht ;)

Gruß Ekki


Huhu Ekki,
wenn die Summe stimmt, würde sogar der Teufel im Himmel wohnen. Bild
Den Tip der helfen soll, gibt Dir der Minol Pirol.
Венн Ду Дас Лезен Каннст, Данн Бист Ду Eин Луcтигер Унд Гебилдетер Oсси.
НУ ЗАЯЦ ПОГОДИ!

Wem gehört Deutschland ¿
***Ich kann mich auch irren, aber das glaube ich nicht.***
Ihr lernt das, was Ihr wissen dürft, und nicht das, was Ihr nicht wissen solltet. Ganz einfach!
DER GEWOLLTE ZUSAMMENBRUCH
Benutzeravatar
fusselvieh
AWO 425 Member
Beiträge: 1556
Registriert: Mo 23. Jun 2008, 23:41
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Suhl

Re: Nachbaumist / Kugelkäfig Drucklager

Beitragvon fusselvieh » Sa 20. Mai 2017, 10:34

Bild

Ein MAW Exportprodukt

Gruß vom Fussel
Wenn ein Furz was wiegt... dann ist es Scheixxe

Zurück zu „Pleiten, Pech und Pannen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast