Rollerzündung assimiliert. Widerstand ist zwecklos

Licht, Hupe, Lima & Regler, Batterie, Zündmagnet
Benutzeravatar
Eddyspnx
Beiträge: 8
Registriert: So 5. Feb 2017, 19:12
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Maust
Kontaktdaten:

Re: Rollerzündung assimiliert. Widerstand ist zwecklos

Beitragvon Eddyspnx » Do 23. Feb 2017, 13:11

Eddyspnx hat geschrieben:Super Anleitung. Die Zeichnungen sind exakt so das der Nachbau kein Problem ist. Ich habe noch einen Satz abzugeben. Es sind dort noch die Bohrungen und Gewinde für den Stator herzustellen. Die Befestigung für den Pickup ist auch noch zu bohren.


Ich meine natürlich die Aufnahme für das Polrad wo die Löcher fehlen. Am einfachsten geht es wenn mann die Orginale ausbohrt und dann als Schablone nimmt für die neue Aufnahme.
manche führen manche folgen
Benutzeravatar
Eddyspnx
Beiträge: 8
Registriert: So 5. Feb 2017, 19:12
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Maust
Kontaktdaten:

Re: Rollerzündung assimiliert. Widerstand ist zwecklos

Beitragvon Eddyspnx » Do 23. Feb 2017, 21:47

Eddyspnx hat geschrieben:Super Anleitung. Die Zeichnungen sind exakt so das der Nachbau kein Problem ist. Ich habe noch einen Satz abzugeben. Es sind dort noch die Bohrungen und Gewinde für den Stator herzustellen. Die Befestigung für den Pickup ist auch noch zu bohren.


Die 3 Teile sind weg. Mehr habe ich momentan nicht abzugeben.
manche führen manche folgen
Ert
Beiträge: 7
Registriert: Di 13. Dez 2016, 19:59
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN

Re: Rollerzündung assimiliert. Widerstand ist zwecklos

Beitragvon Ert » Di 28. Feb 2017, 18:27

Erstemal vielen dank an bastelpeter für die super anleitung.

Dank Eddyspnx hab ich nun auch einen satz der benötigten Drehteile - und wollte mich nun daran machen die nötigen teile zu bestellen.

auf meiner suche bei ebay bin ich zu folgender liste gekommen:
http://www.ebay.de/itm/Hercules-Spannun ... SwaB5Xtak2 -->Regler

http://www.ebay.de/itm/Standard-Zundspu ... SwPcVVlq-G -->Zündspule

http://www.ebay.de/itm/CDI-Zundeinheit- ... Sw7ehXQy0J -->CDI

http://www.ebay.de/itm/ANSCHLUSSKABEL-C ... Swa~BYbR7Y -->Stecker

http://www.ebay.de/itm/LICHTMASCHINE-LI ... Sw~bFWH7v4 -->stator - rotor



Jetzt wollte ich noch einmal nachfragen welche CDI den nun die eignetste ist, vielleicht kann ja dazu noch jemand was sagen, in diesem sinne frohes verkabeln :)
Benutzeravatar
benno
Beiträge: 66
Registriert: Fr 13. Mär 2009, 18:11
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: JA
Wohnort: 57368 Lennestadt

Re: Rollerzündung assimiliert. Widerstand ist zwecklos

Beitragvon benno » Di 28. Feb 2017, 19:07

Kurzes Update. Teil3 ist im Haus und von mir auch schon mit den entsprechenden Gewinden versehen. Die Passung ist des Kegels ist gut, die Welle hängt nach dem Aufstecken des Adapters gut am Haken. Wie schon angedeutet versuche ich bis Mitte März mit der Endbearbeitung des Knochens (Statorhalter) fertig zu sein um dann mit dem Versand, was wohl der aufwendigste Part an der ganzen Geschichte ist, zu beginnen.

Noch eine Anmerkung zur Zeichnung des Statorhalters. Die Befestigung erfolgt über die Löcher mit Ø6,1. Die sind jetzt auch drin. Das entspricht einer Befestigung mittels Zylinderschraube M6 mit der ebenfalls richtig ausgewiesenen Senkung. Original ist es eine Schraube M5. Wer also noch einen unversehrten Deckel mit M5 hat, kann auch die dazugehörige Senkung für die M5 Inbus bekommen. Dann bleibt etwas mehr Fleisch am Rand stehen. Ich muss es dann nur wissen.

Gruß benno
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
clairenc
AWO 425 Member
Beiträge: 1185
Registriert: So 15. Jan 2012, 21:37
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Sachsen-Anhalt, bei Magdeburg

Re: Rollerzündung assimiliert. Widerstand ist zwecklos

Beitragvon clairenc » Di 28. Feb 2017, 20:57

Ert hat geschrieben:Erstemal vielen dank an bastelpeter für die super anleitung.

Dank Eddyspnx hab ich nun auch einen satz der benötigten Drehteile - und wollte mich nun daran machen die nötigen teile zu bestellen.

auf meiner suche bei ebay bin ich zu folgender liste gekommen:
http://www.ebay.de/itm/Hercules-Spannun ... SwaB5Xtak2 -->Regler

http://www.ebay.de/itm/Standard-Zundspu ... SwPcVVlq-G -->Zündspule

http://www.ebay.de/itm/CDI-Zundeinheit- ... Sw7ehXQy0J -->CDI

http://www.ebay.de/itm/ANSCHLUSSKABEL-C ... Swa~BYbR7Y -->Stecker

http://www.ebay.de/itm/LICHTMASCHINE-LI ... Sw~bFWH7v4 -->stator - rotor



Jetzt wollte ich noch einmal nachfragenwelche CDI den nun die eignetste ist, vielleicht kann ja dazu noch jemand was sagen, in diesem sinne frohes verkabeln :)


Da wirst du noch ziemlich lange suchen müssen.
Einen Funken geben sie alle, nur mit der Verstellung hapert es :::::n
;;:: Hier
Bastelpeter hat zwar eine die ohne Klemme 54 verstellt...aber ... nur er weiß ,welche das ist.
Die Zündspule ist ok
Anschlusskabel auch
Lima habe ich Diese hier.
Regler einen 5 poligen, frag mal Djog, ich weiß nicht mehr welchen.
Gruß clairenc
Dummköpfe und Fanatiker haben keinen Humor! Talleyrand (1754-1838)
----------------------------------------------------------------------------------------------
Meine AWO-Sport
Erster Probelauf
Awo-Chopper
Treckerrennen in Danewitz 2015
Choppersound
Benutzeravatar
Bastelpeter
Beiträge: 187
Registriert: Di 12. Mai 2015, 07:39
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Mainzer Umland

Re: Rollerzündung assimiliert. Widerstand ist zwecklos

Beitragvon Bastelpeter » Di 28. Feb 2017, 21:33

Damit der Clairenc mit nicht immer hochzieht hier mal die Fotos von der Zündung die auch verstellt. Es ist eine Naraku NK390.24 glaube ich. Aber auch Naraku ist nicht immer gut. Ich musste auch eine zurückschicken. Diese hier habe ich gebraucht gekauft Also keine Garantie.
LG
Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Eine AWO beschleunigt nicht, sie nimmt Fahrt auf!
Ert
Beiträge: 7
Registriert: Di 13. Dez 2016, 19:59
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN

Re: Rollerzündung assimiliert. Widerstand ist zwecklos

Beitragvon Ert » Di 28. Feb 2017, 22:16

vielen dank für das schnellen antworten, dann werd ich mich wohl mal auf die suche nach so ner zauberkiste machen :::::tt bin ja gespannt ob sich da was geeignetes findet :)
Benutzeravatar
benno
Beiträge: 66
Registriert: Fr 13. Mär 2009, 18:11
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: JA
Wohnort: 57368 Lennestadt

Re: Rollerzündung assimiliert. Widerstand ist zwecklos

Beitragvon benno » Fr 17. Mär 2017, 19:30

Statusmeldung Versand. Hallo liebe Rollerfahrer. Der Stand der Auslieferung sieht folgendermaßen aus. Morgen gehen wieder drei Päckchen zu Hermes. D.h. bis Eintrag Nr.11 sind die ersten Sätze raus. Ich versuche so schnell wie möglich den Rest abzuwickeln...

Gruß benno
Steppenwolf
Beiträge: 58
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 12:12
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Potsdam

Re: Rollerzündung assimiliert. Widerstand ist zwecklos

Beitragvon Steppenwolf » Fr 24. Mär 2017, 11:21

Hallo,
ich würde bitte auch gern in die Liste mit aufgenommen werden, falls in naher Zukunft nochmal Teile gefräst werden.

Gruß

Sven

Zurück zu „Elektrik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste