Werkstattbericht

Nimm das Leben nicht zu ernst, du kommst ja doch nicht lebend raus.
Benutzeravatar
Bastelpeter
Beiträge: 190
Registriert: Di 12. Mai 2015, 07:39
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Mainzer Umland

Re: Werkstattbericht

Beitragvon Bastelpeter » Di 10. Jan 2017, 14:35

:::::p Man(n) muss nur schnell genug wech sein. Ansonsten :::::rr Abbitte leisten.
Eine AWO beschleunigt nicht, sie nimmt Fahrt auf!
Benutzeravatar
Bastelpeter
Beiträge: 190
Registriert: Di 12. Mai 2015, 07:39
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Mainzer Umland

Re: Werkstattbericht

Beitragvon Bastelpeter » Di 10. Jan 2017, 18:06

So, fertig gebacken. Oh Mann, nicht zuhause nachmachen. Es riecht schon ordentlich. Ich habe jetzt den Ofen zum Ausbrennen auf 260° hochgeheizt, aber die Bude riecht trotzdem noch. Naja Fenster auf und ab dafür. Hier noch 2 Bilder vom Resultat.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Eine AWO beschleunigt nicht, sie nimmt Fahrt auf!
Benutzeravatar
Meki
Beiträge: 72
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 16:02
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Berlin

Re: Werkstattbericht

Beitragvon Meki » Mi 11. Jan 2017, 14:23

Hallo Leute,
hat jemand einen Tip für eine Tankreparatur? :?: :(
Wahre Freunde zeigen sich in der Not.
Benutzeravatar
AWO Scheune
AWO 425 Member
Beiträge: 811
Registriert: Mo 2. Feb 2009, 17:28
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 09600 Oberschöna
Kontaktdaten:

Re: Werkstattbericht

Beitragvon AWO Scheune » Mi 11. Jan 2017, 14:36

Weich Löten.
AWO-T Bj54, AWO-T Bj 52, S50 Bj75,S50Rennumbau Bj 78, MZ-TS250 Bj 80, Zündapp DB 234 Norma Luxus
Benutzeravatar
akkon
Moderator
Beiträge: 3261
Registriert: Mo 23. Jun 2008, 21:58
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 98667 Schönbrunn

Re: Werkstattbericht

Beitragvon akkon » Mi 11. Jan 2017, 16:32

Hart Löten.
Awo T Gespann BJ 60, AWO T mit MT16 Motor BJ55, Schwalbe BJ 73, Shikra BJ 98, Honda Hornet BJ 01
Awofahrerrinnen und Awofahrer sind immer willkommen bei mir in Schönbrunn

E-Mail: akkon2002@gmx.at
Benutzeravatar
willi425S
AWO 425 Member
Beiträge: 645
Registriert: Mo 23. Jun 2008, 17:55
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Leipzig Althen

Re: Werkstattbericht

Beitragvon willi425S » Mi 11. Jan 2017, 18:26

Bastelpeter hat geschrieben:So, fertig gebacken. Oh Mann, nicht zuhause nachmachen. Es riecht schon ordentlich. Ich habe jetzt den Ofen zum Ausbrennen auf 260° hochgeheizt, aber die Bude riecht trotzdem noch. Naja Fenster auf und ab dafür. Hier noch 2 Bilder vom Resultat.

Aus dem Grund haben wir uns sowas gekauft...
https://www.amazon.de/Bestron-AGL10-Bac ... n+backofen
:::::c Ok. ist nicht der genau, damit gibt's aber keine bösen Sprüche abends. Klein und man kann es draußen machen.
Einmal Bremsbacken geklebt und dann gebacken im Ofen daheim :::::n :::::ddd, nieeee wieder.
Viele Grüße aus Leipzig Torsten

Ich liebe meine Frau.
Benutzeravatar
Meki
Beiträge: 72
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 16:02
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Berlin

Re: Werkstattbericht

Beitragvon Meki » Mi 11. Jan 2017, 19:28

Danke, ich meine - wer kann es machen? Ich nicht. Die Überläufe sind zu. :( Bei dem Versuch einen mit ein Stück Tachowelle frei zu bekommen, habe ich ein zusätzliches Loch. :::::n
Wahre Freunde zeigen sich in der Not.
Benutzeravatar
Djog
Beiträge: 167
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 21:52
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Biederitz/ Magdeburg

Re: Werkstattbericht

Beitragvon Djog » Mi 11. Jan 2017, 21:12

Bastelpeter hat geschrieben:So, fertig gebacken. Oh Mann, nicht zuhause nachmachen. Es riecht schon ordentlich. Ich habe jetzt den Ofen zum Ausbrennen auf 260° hochgeheizt, aber die Bude riecht trotzdem noch. Naja Fenster auf und ab dafür. Hier noch 2 Bilder vom Resultat.


Dann sollte der Lack ja auch für Bremstrommeln ganz gut gehen. Ich hatte mir letztens auch einen neuen kl. Backofen für
die Küche geholt aber auch nur damit der Alte in die Werkstatt kann. Dummer Weise war meine Tochter schneller, jetzt
steht das gute Stück bei ihr in der Studentenbude.
Gruß Djog
Benutzeravatar
Bastelpeter
Beiträge: 190
Registriert: Di 12. Mai 2015, 07:39
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Mainzer Umland

Re: Werkstattbericht

Beitragvon Bastelpeter » Do 12. Jan 2017, 06:50

willi425S hat geschrieben:
Bastelpeter hat geschrieben:So, fertig gebacken. Oh Mann, nicht zuhause nachmachen. Es riecht schon ordentlich. Ich habe jetzt den Ofen zum Ausbrennen auf 260° hochgeheizt, aber die Bude riecht trotzdem noch. Naja Fenster auf und ab dafür. Hier noch 2 Bilder vom Resultat.

Aus dem Grund haben wir uns sowas gekauft...
https://www.amazon.de/Bestron-AGL10-Bac ... n+backofen
:::::c Ok. ist nicht der genau, damit gibt's aber keine bösen Sprüche abends. Klein und man kann es draußen machen.
Einmal Bremsbacken geklebt und dann gebacken im Ofen daheim :::::n :::::ddd, nieeee wieder.


Ich glaube da geht die Reise hin. Ich brauch sowas immer wieder mal. Und im Schuppen wäre so ein kleiner Ofen auch viel besser aufgehoben als im Haus.
Eine AWO beschleunigt nicht, sie nimmt Fahrt auf!
Benutzeravatar
SachsenAwo
Beiträge: 69
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 17:34
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN

Re: Werkstattbericht

Beitragvon SachsenAwo » Do 12. Jan 2017, 08:13

Code: Alles auswählen

Ich glaube da geht die Reise hin. Ich brauch sowas immer wieder mal. Und im Schuppen wäre so ein kleiner Ofen auch viel besser aufgehoben als im Haus.

Genau :::::ccc
Küchen werden sowieso überbewertet, Werkstätten sind im kommen ;;;;;;;

Zurück zu „Laberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste