Kurbelwelle Zustand checken

Nimm das Leben nicht zu ernst, du kommst ja doch nicht lebend raus.
Icepeak
Beiträge: 13
Registriert: So 4. Dez 2016, 22:01
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Berlin

Kurbelwelle Zustand checken

Beitragvon Icepeak » Di 17. Jan 2017, 23:25

Hallo Leute,

hab jetzt auch mal ne Frage auf'm Herzen. Beim Suchen und Sichten der Teile von meinem Neuaufbau ist mir diese Kurbelwelle unter gekommen. :lol: Die sieht irgendwie schon nach Regeneration aus. Gibts für mich ne Möglichkeit den Zustand zu beurteilen oder kann das nur ein Fachmann. Ich hänge auch gleich 2 Fotos mit an. Was meint ihr?? :::::n

Bild

Bild
Benutzeravatar
425/T
AWO 425 Member
Beiträge: 1144
Registriert: Sa 7. Feb 2009, 20:47

Re: Kurbelwelle Zustand checken

Beitragvon 425/T » Mi 18. Jan 2017, 07:13

Lager und Schleuderblech runter und danach auseineinderpressen und vermessen. Alles andere ist wie ein Blick in die Glaskugel. Ich stelle mir vor, das Ding ist verbaut und nach kurzer Zeit wird festgestellt das die KW hin ist und alles muß wieder zerlegt werden :cry:
Das Lager hat doch schon einige km hinter sich und wenn ich sehe wie verbogen das Schleuderblech ist deutet das für mich darauf hin das da schon jemand da den Schlamm rausgekratzt hat. Hat er alles rausgekratzt oder nur die Hälfte :?: Wird der Rest an Schlamm der da noch drin sein könnte mit dem neuen Öl das natürlich nach dem Einbau verwendet wird freigespühlt :?: und wird dann in Richtung Pleullager befördert :?: so etwas sieht nicht nach Regenerierung aus. Alles zu unsicher, lieber auf Nr. sicher und eine wirklich regenerierte KW verwenden oder neue kaufen
Gruß 425/T
Benutzeravatar
braendel
Moderator
Beiträge: 2944
Registriert: Mo 23. Jun 2008, 14:09
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: JA
Wohnort: 01917KM
Kontaktdaten:

Re: Kurbelwelle Zustand checken

Beitragvon braendel » Mi 18. Jan 2017, 08:08

425/T hat geschrieben: deutet das für mich darauf hin das da schon jemand da den Schlamm rausgekratzt hat.


Sehe ich genau so.Und im 1.Bild ist die Pleubuchse nicht gesichert.
Ich würde eine neue verbauen.

Grüße
Benutzeravatar
akkon
Moderator
Beiträge: 3267
Registriert: Mo 23. Jun 2008, 21:58
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 98667 Schönbrunn

Re: Kurbelwelle Zustand checken

Beitragvon akkon » Mi 18. Jan 2017, 14:45

Moin

Könntest du dich bitte erstmal vorstellen und dann deine Frage in der entsprechenden Rubrik stellen?
Zur KW, verbaue am besten eine neue.

Gruß Ekki
Awo T Gespann BJ 60, AWO T mit MT16 Motor BJ55, Schwalbe BJ 73, Shikra BJ 98, Honda Hornet BJ 01
Awofahrerrinnen und Awofahrer sind immer willkommen bei mir in Schönbrunn

E-Mail: akkon2002@gmx.at
Benutzeravatar
Arcon
AWO 425 Member
Beiträge: 275
Registriert: Do 3. Mär 2011, 21:49
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 13129 Berlin

Re: Kurbelwelle Zustand checken

Beitragvon Arcon » Mi 18. Jan 2017, 15:21

Mönsch Ekki, vorjestellt hatta sich, der Kai...
Hier aba die falsche Seite awischt... kannst ja ma vaschieben, wa...? 8-)
Ein Motorrad ist kein Endprodukt, sondern Rohstoff.
Benutzeravatar
Matthes
Moderator
Beiträge: 3876
Registriert: Di 1. Jul 2008, 21:48
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 0309x Cottbuser Umland
Kontaktdaten:

Re: Kurbelwelle Zustand checken

Beitragvon Matthes » Mi 18. Jan 2017, 16:48

Arcon hat geschrieben:... vorjestellt hatta sich,...

??? da stand nur, dass sein Schwie-va 5 AWOs hat... :::::tt
das ist Vorstellung :::::dd ???
Wenn Strohköpfe plötzlich Geistesblitze haben, dann wird´s gefährlich!
------------------------------------------------
AWO Sport - Bj 58 / AWO Sport Gespann - Bj 57 / SAG SIMSON&Co Fahrrad Bj 52 /
Ford Popular 103E - Bj 57 - Rechtslenker
Benutzeravatar
Arcon
AWO 425 Member
Beiträge: 275
Registriert: Do 3. Mär 2011, 21:49
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 13129 Berlin

Re: Kurbelwelle Zustand checken

Beitragvon Arcon » Mi 18. Jan 2017, 17:25

Na ja, Matthes, da ist ja auch noch die #9 in der Vorstellung...
Und Bilder vom "Mopped" sind auch drin.
Hab schon weitaus dürftigere "Einstände" hier gesehen! :D
Ein Motorrad ist kein Endprodukt, sondern Rohstoff.
Icepeak
Beiträge: 13
Registriert: So 4. Dez 2016, 22:01
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Berlin

Re: Kurbelwelle Zustand checken

Beitragvon Icepeak » Mi 18. Jan 2017, 20:00

Danke euch. Ich leg das Teil erst mal auf halde für schlechte Zeiten. Hab ja noch ne neue hier. :D
Icepeak
Beiträge: 13
Registriert: So 4. Dez 2016, 22:01
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Berlin

Re: Kurbelwelle Zustand checken

Beitragvon Icepeak » Mi 18. Jan 2017, 20:09

:::::n :::::n Ja vorgestellt hatte ich mich schon. Muss aber zugeben das ich gestern beim erstellen von einem ersten neuen Thema so meine Problemchen hatte. Sorry. War froh das ich überhaupt die Frage loswerden konnte die Rubik war erst ma Nebensache :::::n Also Ekki ich versuche mich zu bessern. :D und falls es jemanden interessiert ich bin 46, gelernter "Instandhaltungsmechaniker" das ist aber schon so lange her :oops: bin zwischenzeitlich zu den Computern rüber gewechselt. LG
Benutzeravatar
wroebe
AWO 425 Member
Beiträge: 1924
Registriert: Fr 15. Aug 2008, 09:31
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Knappensee

Re: Kurbelwelle Zustand checken

Beitragvon wroebe » Do 19. Jan 2017, 07:14

es sieht aus wie eine chinesische welle mit alten ddr lagern. da es diese kombi nicht gab zu ddr zeiten tippe ich auf einen zusammen gemachten motor aus alten teilen... auf jeden fall raus und nicht verbauen..
der rest siht bestimmt noch genau so aus. und wenn der motor nach der regenderation nicht gelaufen sein soll sieht es auch anders auch da unten drin ( skodakolben usw im ander bericht )

Zurück zu „Laberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast