Strahlkabine

Tipps und Tricks von und für jedermann / Nachbauaktionen
Benutzeravatar
akkon
Moderator
Beiträge: 3265
Registriert: Mo 23. Jun 2008, 21:58
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 98667 Schönbrunn

Re: Strahlkabine

Beitragvon akkon » Do 9. Feb 2017, 13:16

Moin

wenn du nur einen Rahmen zum Strahlen hast, ist es billiger den zum Profi zu geben.
Awo T Gespann BJ 60, AWO T mit MT16 Motor BJ55, Schwalbe BJ 73, Shikra BJ 98, Honda Hornet BJ 01
Awofahrerrinnen und Awofahrer sind immer willkommen bei mir in Schönbrunn

E-Mail: akkon2002@gmx.at
Benutzeravatar
clairenc
AWO 425 Member
Beiträge: 1219
Registriert: So 15. Jan 2012, 21:37
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Sachsen-Anhalt, bei Magdeburg

Re: Strahlkabine

Beitragvon clairenc » Do 9. Feb 2017, 20:49

Awojuenger hat geschrieben: n Sack Quarzsand vom Baumarkt Gruß Heiner

Mensch , Heiner :::::n :::::n :::::n

http://www.hausjournal.net/sandstrahlen-mit-quarzsand
Gruß clairenc
Dummköpfe und Fanatiker haben keinen Humor! Talleyrand (1754-1838)
----------------------------------------------------------------------------------------------
Meine AWO-Sport
Erster Probelauf
Awo-Chopper
Treckerrennen in Danewitz 2015
Choppersound
Benutzeravatar
Awojuenger
AWO 425 Member
Beiträge: 202
Registriert: Fr 27. Feb 2015, 22:26
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Gardelegen

Re: Strahlkabine

Beitragvon Awojuenger » Fr 10. Feb 2017, 08:26

clairenc hat geschrieben:
Awojuenger hat geschrieben: n Sack Quarzsand vom Baumarkt Gruß Heiner

Mensch , Heiner :::::n :::::n :::::n

Wichtiger Hinweis Clairenc,
dass die Stäube schädlich sind ist klar, darum ja auch im Freien und nur selten. Dass es verboten ist mit Quarzsand zu strahlen wusste ich nicht. Insofern ziehe ich meine Empfehlung zurück.
Übrigens Glas besteht auch aus Quarz, dabei dürfte dasselbe passieren. Was in Schlacke drin ist mag ich gar nicht vermuten wollen. Das abgestrahlte Zeug ist sicher auch nicht ohne. Zu warnen wäre dann auch vor Strandspaziergängen bei Wind, der Sand ist ja schließlich auch hauptsächlich Quarz und wird ordentlich geschliffen (das ist nur z.T. ironisch gemeint!). Das ist eben nur nicht als Berufskrankheit anerkannt (außer vielleicht bei Rentnern im Inselurlaub :::::c ).
Gruß Heiner

PS: Also stellt euch beim strahlen und schleifen nicht in den Staub - ist nicht gut! Oder steckt euch wenigstens ne Fluppe in die Schnute, die hat schließlich einen Filter.
Wer weiß, dass er nichts weiß, weiß mehr als der, der nicht weiß, dass er nichts weiß.

Zurück zu „Wie helfe ich mir selbst“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast